Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 : Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 erhält mit »Backyard Battlegrounds« einen dynamischen Hub. Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 erhält mit »Backyard Battlegrounds« einen dynamischen Hub.

Zum Thema PvZ: Garden Warfare 2 ab 27,24 € bei Amazon.de Auch der Fun-Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 war auf der Gamescom-Pressekonferenz von EA vertreten. Unter anderem wurden der dynamische Hub »Backyard Battlegrounds« und ein Mass-Effect-Vorbestellerbonus angekündigt.

Spieler sollen automatisch in den Backyard Battlegrounds landen, sobald sie das Spiel starten. Über die interaktive Umgebung sollen sie dann auf alle Maps und Modi bequem Zugriff haben. Im Hub soll es auch regelmäßig dynamische Events und tägliche Quests von Crazy Dave und Dr. Zomboss geben. Diese können mit bis zu drei Spielern absolviert werden.

Passend dazu: Unser Test zum ersten Gartenkrieg

Außerdem können Spieler mit anderen Charakteren interagieren und sogar einen Krieg anzetteln, wenn sie sich in feindliches Gebiet begeben.

Als Überraschung für Vorbesteller wurde außerdem eine Kooperation mit Mass Effect bekanntgegeben. Als Vorbestellerbonus gibt es deshalb den »Grass Effect Z7-Mech«, der vom ikonischen N7-Design inspiriert ist. Passend dazu wird es mit »Moon Base Z« auch eine Karte auf dem Mond geben.

In Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 beherrschen erstmalig in der Reihe die Zombies die Vorgärten, weshalb die Pflanzen nun zum Gegenschlag ausholen. Auch neue Charaktere auf beiden Seiten wird es geben, ebenso wie kostenlose DLCs. Erscheinen soll der Titel dann im Frühjahr 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2
Im größten PvZ-Modus muss eine Partei eine Reihe von Punkten erobern, die andere muss das verhindern.