Prey : Atmosphärische Klänge, die stark an die Indianerfilme früherer Jahre erinnern, begleiten den Besucher auf der neu gestalteten Webseite zum Ego-Shooter Prey, die Entwickler 3D Realms vergangene Nacht gelauncht hat.

Die komplett in Flash programmierte Webseite enthält zum jetzigen Zeitpunkt allerdings lediglich bereits bekannte Screenshots (allesamt in unserer Galerie), den E3-Trailer, einige Informationen zur Handlung und einen Kaufbutton, der angesichts des Entwicklungsstandes jedoch noch etwas verloren wirkt.

Prey wurde erstmals auf der E3 1997 vorgestellt, in einem für damalige Verhältnisse eindrucksvollen Trailer. 1998 gab's ein weiteres Filmchen, dann verschwand der Titel in der Versenkung. Die jetzt wieder belebte Fassung enthält fast alle Elemente, die ursprünglich von den Entwicklern versprochen wurden: Portale, ein Indianer-Held sowie die Dyson-Sphäre als Schauplatz.