Der Online-Modus von Pro Evolution Soccer 2010 ist seit Jahren einer der größten Schwachpunkte in Konamis Fussball-Simulation. Auch in dieser Saison läuft der Online-Modus alles andere als rund. Vor allem bei Begegnungen, bei denen Spieler mit CPUs verschiedener Hersteller gegeneinander antreten, kommt es zu Spielabbrüchen und Verbindungsfehlern.

Zwar löst der knapp 13 MByte große Patch mit der Versionsnummer 1.02 nicht den Kern des Problems, verhindert jetzt allerdings, dass beim Schnellspiel nicht mehr Spieler mit unterschiedlichen CPUs einander zugeteilt werden.

Zudem behebt der Patch den Bug, dass editierte Daten nach dem Herunterladen von weiteren Downloadinhalten wieder zurückgesetzt werden.