Project Cars : Project Cars hat sich im Laufe der Entwicklung deutlich verändert - was ein Vergleichsvideo zweier Versionen von 2012 und 2014 beweist. Project Cars hat sich im Laufe der Entwicklung deutlich verändert - was ein Vergleichsvideo zweier Versionen von 2012 und 2014 beweist.

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Sprichwort trifft auch auf die Rennsimulation Project CARS zu, was der YouTuber ADRIANF1esp in einem Vergleichsvideo beweist.

Darin fährt der spanische Racing-Fan die Strecke California Highway in einem BAC Mono Rennwagen - einmal in der Spielversion 249 vom Juli 2012, einmal in der Version 782 vom August 2014.

Dabei fallen nicht nur eine deutlich dichtere Vegetation und bessere Texturen auf, auch kleinere Details wie die Animationen beim Schalten über die sequentielle Schaltung am Lenker wurden verbessert. Bis zur Veröffentlichung sollten die Entwickler allerdings noch an der ein oder anderen aufploppenden Textur arbeiten, vor allem bei Straßenschildern. Das Vergleichsvideo findet sich unterhalb der News.

Die Rennsimulation Project CARS soll im November 2014 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Eine Version für die Wii U wird Anfang 2015 nachgereicht.

Project Cars
Auf den höheren KI-Schwierigkeitsgraden müssen wir uns jedes Überholmanöver hart erarbeiten.