Quake 4 : Bleiben deutsche Quake 4-Spieler unter sich? Bleiben deutsche Quake 4-Spieler unter sich? Nach Aussagen der Linux-Infoseite zu Quake 4 ist die deutsche Fassung des Ego-Shooters nicht kompatibel zu internationalen Versionen. Wegen der Entschärfungen, die dafür sorgen, dass Quake 4 hierzulande eine USK-Einstufung »ab 16 Jahren« erhält, ändern sich die Checksummen einiger wichtiger Programm-Dateien der deutschen Version. Die werden von Multiplayer-Servern überprüft, sobald ein Spieler beitritt. Passen die Werte des Servers und die des Besuchers nicht zusammen, muss der Gast draußen bleiben. Demnach können deutsche Spieler mit der entschärften Fassung nur gegen Spieler mit der gleichen Version spielen.

Derzeit kann Activision Deutschland zu der Problematik noch keine Stellung nehmen: Die finale Fassung des deutschen Quake 4 ist noch nicht fertig, ob sie mit ausländischen Versionen also tatsächlich inkompatibel ist, ist derzeit noch nicht geklärt.

Sollten die Checksummen tatsächlich internationale Multiplayer-Gefechte verhindern, liegt die letzte Hoffnung in so genannten »Unpure Servern«, die die Dateien nicht vergleichen. Eine langfristige Lösung ist das jedoch nicht. Wir bleiben natürlich für Sie am Ball.