Rainbow Six: Siege : Die Closed-Beta zu Rainbow Six: Siege sorgt bei vielen Spielern für Frustration: Zahlreiche Beta-Zugänge lassen noch auf sich warten. Die Closed-Beta zu Rainbow Six: Siege sorgt bei vielen Spielern für Frustration: Zahlreiche Beta-Zugänge lassen noch auf sich warten.

Zum Thema Rainbow Six: Siege ab 2,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 23,99 € bei GamesPlanet.com Vier Tage sind seit dem Start der Closed-Beta des Multiplayer-Taktik-Shooters Rainbow Six: Siege mittlerweile vergangen. Und noch immer haben nicht alle für den Testlauf registrierten Spieler ihre eigentlich garantierte Beta-Einladung erhalten.

Entsprechend negativ fällt die Stimmung der Community deshalb unter anderem im Spiele-Unterforum des Social-News-Aggregators Reddit aus. Mehrere Hundert Nutzer beschweren sich dort darüber, noch immer keinen Zugang zu den Beta-Servern zu haben - trotz teilweise mehrere Monate zurückliegender Beta-Registrierung oder gar einer Vorbestellung des Spiels.

Und auch in den offiziellen Ubisoft-Foren lassen viele verhinderte Beta-Tester ihrem Unmut freien Lauf. Viele Nutzer berichten dort, sogar den Support angeschrieben aber keine Antwort erhalten zu haben.

Bei Ubisoft selbst zeigte man sich noch am vergangenen Freitag, den 25. September 2015 zuversichtlich, die ausstehenden Beta-Einladungen insbesondere an alle Vorbesteller mit einem garantierten Beta-Zugang verschicken zu können. Das kündigte jedenfalls der Community-Developer des Entwicklers und Publishers, Chase Straight, bei Reddit an.

Allerdings scheint auch daraus nichts geworden zu sein: Zahlreiche Reddit- und Ubisoft-Foren-Nutzer berichten, auch am vergangenen Wochenende keinen Beta-Code erhalten zu haben.

Immerhin: Zwischenzeitlich hat Ubisoft den Beta-Test bis zum 1. Oktober 2015 verlängert. Spieler, die ihren Beta-Zugang erst noch erhalten, werden also wohl noch die eine oder andere Partie spielen können, bevor Rainbow Six: Siege dann am 1. Dezember 2015 regulär auf den Markt kommt.

Rainbow Six: Siege
Schildträger wie unsere Kollege Blitz hier im Bild profitieren von dem verringerten C4-Spam seit der Einführung der Impact-Granaten auf Seite der Verteidiger.