Rainbow Six: Siege : Steam-Vorbesteller von Rainbow Six: Siege haben ein Problem. Ubisoft hat eine Lösung. Steam-Vorbesteller von Rainbow Six: Siege haben ein Problem. Ubisoft hat eine Lösung.

Zum Thema Rainbow Six: Siege ab 2,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 23,99 € bei GamesPlanet.com Einige Nutzer, die den am heutigen 1. Dezember 2015 veröffentlichten Online-Team-Shooter Rainbow Six: Siege bei Steam vorbestellt und vorab heruntergeladen haben, stießen heute auf ein recht unangenehmes Problem: Das Spiel forderte sie dazu auf, das Spiel erneut herunterzuladen und eine Neuinstallation vorzunehmen.

Insbesondere Spieler mit einer nicht ganz so schnellen Internetleitung ärgerten sich über die Problematik und machten unter anderem in den offiziellen Foren von Ubisoft ihrem Ärger Luft. Und der Entwickler und Publisher hat relativ zügig reagiert: In einer kurzen Anleitung erklärt das Unternehmen, wie ein Re-Download des Spiels umgangen werden kann.

Dazu müssen die Spieler den Ordner Steamapps\Common und dort den Installationsordner von Rainbow Six: Siege aufrufen. Anschließend müssen die dortigen Spieldateien in einen anderen Ordner kopiert und die restlichen noch vorhandenen im Originalordner gelöscht werden. Abschließend werden die zuvor kopierten Daten wieder in den ursprünglichen Ordner zurück kopiert.

Laut Ubisoft sollte Steam die Dateien nun richtig erkennen.

Mehr zum Spiel: So viel Inhalt hat die Release-Version

Rainbow Six: Siege
Schildträger wie unsere Kollege Blitz hier im Bild profitieren von dem verringerten C4-Spam seit der Einführung der Impact-Granaten auf Seite der Verteidiger.