Zum Thema Rainbow Six: Siege ab 2,95 € bei Amazon.de Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 23,99 € bei GamesPlanet.com Am 17. November erscheint Update 5.0 und die letzte Erweiterung »Red Crow« der Season 1 von Rainbow Six: Siege. Einen Tag vorher gibt es nun die offiziellen Patch Notes und den Launch-Trailer für Ubisofts Taktikshooter.

Folgender Link führt zu den deutschen Patch Notes für Red Crow, den Trailer haben wir oberhalb eingebettet. Das auf Japan fokussierte Update ist nach Black Ice (Kanada), Dust Line (Naher Osten) und Skull Rain (Brasilien) die vierte Erweiterung. Eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen findet sich stichpunktartig unterhalb.

Die Neuerungen von Red Crow

  • Die neue Map, beziehungsweise der neue Schauplatz, ist ein Wolkenkratzer im japanischen Nagoya und kostenlos für alle Spieler.

  • Zwei neue Operatoren der japanischen Spezialeinheit SAT (Special Assault Team), die für Käufer des Season Pass ab Release kostenlos zur Verfügung stehen und von allen anderen Spielern ab dem 24. November mit der Ingame-Währung freigeschaltet werden können.

  • Neuer Operatorin Hibana (Angreifer): Ausgerüstet mit »X-KAIROS«-Granatwerfer, dessen verschossene Ladungen gleichzeitig gezündet werden können. Die exothermen Ladungen zerstören nicht nur einfache Wände, sondern auch durch Verteidiger verstärkte Wände.

  • Neuer Operator Echo (Verteidiger): Ausgerüstet mit einer Drohne, die über Schallimpulse Spieler im Zielbereich orientierungslos macht.

  • Neue Waffendesigns, passend zum Japan-Setting.

  • Drei neue Elite-Ausrüstungssets, bestehend aus Uniform, Kopfbedeckung, Operatoren-Karte, Talisman, Operator-Namen und Siegesanimation. Freischaltbar sind zunächst die Sets Wympel (Kapkan), L Detachment (Sledge) und Retro-FBI (Thermite).

  • Neue Kampfanzug-Uniformen zur Anpassung des Aussehens der Operatoren. Zwei Uniformen für die neuen SAT-Operatoren Hibana und Echo sind exklusiv für Season-Pass-Besitzer, Capitao, Caveira, Ash, Sledge, Thatcher, Mute und Smoke erhalten Uniformen, die über den Ingame-Laden freigeschaltet werden können.

  • Die Zerstörungsphysik wurde überarbeitet und berücksichtigt ab sofort das verwendete Waffenkaliber. Größere Kugeln reißen größere Löcher in die Level.

  • Anpassungen bei den Trefferzonen Hals und Arme.

  • Balance-Anpassungen der Waffen SMG-11, Luison, MK17CQB, PARA-308

  • Verbesserung des skillbasierten Matchmakings

  • Bei Ranked wird die Rundenzeit auf drei Minuten verkürzt, Casual bleibt bei vier Minuten.

  • Viele Bugfixes

Ubisoft hat bereits angekündigt, dass Rainbow Six: Siege ein zweites Jahr mit kostenlosen Inhalten versorgt wird und einen zweiten Season Pass erhält. Es handelt sich um einen der wenigen Shooter, der seit Release konstant die Spielerzahl steigern konnte, statt nach und nach Teile der Community zu verlieren.

Rainbow Six: Siege
Schildträger wie unsere Kollege Blitz hier im Bild profitieren von dem verringerten C4-Spam seit der Einführung der Impact-Granaten auf Seite der Verteidiger.