Rainbow Six: Vegas 2 - PC

Taktik-Shooter  |  Release: 17. April 2008  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1 2 3 4   Fazit Wertung

Rainbow Six: Vegas 2 im Test

Hält die Qualität der Action-Serie?

Die Qualität der Rainbow-Six-Spiele schwankt stetig auf und ab. Diesmal hat sie einen neuen Tiefpunkt erreicht.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 18.04.2008


Sagen Sie einer Frau niemals: »Im Dunklen siehst du gut aus!« Das würde sie bestimmt falsch verstehen. Dabei muss das ja nicht zwangsläufig heißen, dass die betreffende Dame bei Tageslicht schlecht aussieht. Aber Frauen sind nun mal so. Sollten Sie jedoch durch eine zugegebenermaßen recht unwahrscheinliche Laune des Raum-Zeit-Kontinuums die Möglichkeit bekommen, mit der Stadt Las Vegas zu reden, dann dürfen Sie der ruhig sagen: »Im Dunklen siehst du gut aus!« Wenn die daraufhin quengelt: »Bin ich im Hellen hässlich oder was?!«, können Sie nämlich mit dem Brustton der Überzeugung erwidern: »Allerdings!« Denn während in Ubisofts Taktik-Shooter Rainbow Six: Vegas die nächtlichen Streifzüge durch die von grellen Neonreklamen erleuchtete Stadt der Sünde hervorragend aussahen, sind die Tageinsätze des Nachfolgers Vegas 2 kein Vergnügen für die Augen. Und die beiden Spiele unterscheiden sich nicht nur optisch wie Tag und Nacht.

Rainbow Six: Vegas 2 : Die KI-Kameraden rennen nicht mehr nur stur geradeaus, sondern gehen unterwegs selbständig in Deckung. Die KI-Kameraden rennen nicht mehr nur stur geradeaus, sondern gehen unterwegs selbständig in Deckung.

Schluss ohne lustig

Nachdem das dreiköpfige Team der Elite-Einheit Rainbow in Rainbow Six: Vegas eine spannende Terroristenhatz quer durch Las Vegas bis hinaus zum Hoover-Damm hinter sich gebracht hatte, nahm das Spiel eine überraschende Wendung: Gabriel Nowak, zu Beginn des Spiels noch ein treuer Gefährte des Helden Logan Keller, macht überraschend gemeinsame Sache mit den massenmordenden Terroristen und flieht per Hubschrauber in den Abspann -- ein ausgesprochen unbefriedigendes Ende. Besonders flinke Spieler konnten den Helikopter mit viel Glück zwar abschießen, dennoch stellte sich die Frage, was hinter dem Verrat steckt. Darauf soll Vegas 2 nun die Antwort liefern. Ubisoft hatte vollmundig eine Geschichte angekündigt, die die Storylücken des Vorgängers schließen und für einen echten Abschluss sorgen sollte. Doch während im ersten Vegas lediglich ein zufriedenstellender Schluss fehlte, kommt Vegas 2 sogar ohne sinnvollen Anfang und Mittelteil daher -- und vom Ende fangen wir lieber gar nicht erst an.

Anfang mit lustig

Rainbow Six: Vegas 2 : Die Rainbows befrieden auf Knopfdruck souverän jeden Raum, mitunter sogar ganz ohne Ihr Zutun. Die Rainbows befrieden auf Knopfdruck souverän jeden Raum, mitunter sogar ganz ohne Ihr Zutun. In Vegas 2 schlüpfen Sie nicht in die Rolle von Logan Keller, sondern steuern einen zweiten Rainbow-Truppführer: Bishop, Vorname unbekannt. Die erste Mission des Spiels führt Sie nicht nach Las Vegas, sondern in die französischen Pyrenäen, fünf Jahre vor den Ereignissen des Vorgängers. Hier sollen Sie Terroristen in einer Bergstation ausschalten und eine Bombe entschärfen. Der Einsatz dient als Tutorial, ergibt insofern aber keinen Sinn: Bishop erklärt seinen beiden Untergebenen (einer davon ist der spätere Verräter Nowak) grundlegende Spielelemente wie zum Beispiel, dass man in Vegas 2 nun auch durch dünne Holzwände schießen kann. Sollten die Jungs so etwas nicht schon wissen, wenn sie auf einen Kampfeinsatz gegen Geiselnehmer geschickt werden? Stattdessen kommentiert Bishop das Gefecht, als sei er auf einem Schul-Wandertag. Call of Duty 4 zeigt, wie man es richtig macht: Einweisung auf dem Schießstand, danach der erste Einsatz. Rainbow Six: Vegas 2 hingegen demonstriert, wie man eine gute Idee schlecht kopiert.

Diesen Artikel:   Kommentieren (41) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Ruppich
Ruppich
#1 | 18. Apr 2008, 18:58
Schade,
habs irgendwie befürchtet, als ich mal ingame Footage gesehn habe kam mir schon so der Verdacht das sie das niveau mit den abwechslungsreichen "Casino"-Levels nicht halten können.
Das im bericht 4 Seiten lang auf irgendwelchen Story und Logik Fehlern rumgehackt wird find ich bei nem Shooter etwas fehl am Platz. Auf die Story oder ähnliches hab ich bei Vegas 1 auch nicht wirklich geachtet aber sowas schadet natürlich schon.
Auf ner Lan wird aber mal der Koop Modus getestet, das hört sich einigermaßen gut an
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Lemurer
Lemurer
#2 | 19. Apr 2008, 00:47
Daß die Levels einen sterilen Eindruck machen fiel mir sofort auf den Screens auf. Es wirkt doch meist so, als wenn kurz vorher die Putzkolonne durch wäre.
Da zeigt Cod4 wirklich was Stimmung macht.
Ich finde den Testbericht sehr gut. Und wie ich schon öfter feststellen musste, liegt Fabian auf meiner Wellenlänge, was das Spielempfinden angeht ;)
Ich lass, solange es Vollpreis dargeboten wird, auf jeden Fall mal die Finger weg.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar DietaRantel
DietaRantel
#3 | 19. Apr 2008, 05:35
Kann man bei dem Game nicht mehrere Profile erstellen? Also mehrere Charaktere?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Dr.Zoidberg
Dr.Zoidberg
#4 | 19. Apr 2008, 09:35
ich werde dann wohl auch warten, bis es in der "Budget-Pyramide" erscheint. Hatte schon nach der Gamestar TV Folge von Mittwoch befürchtet, dass das Spiel absolut nicht meine Erwartungen erfüllen würde!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar taffy9000
taffy9000
#5 | 19. Apr 2008, 11:13
hm ich finde denn Test irgendwie entäuschend, denn ich habe die Euro-Version von R6V2 und bin bis jetzt eigentlich wirklich zufrieden, hab zwar schon ein paar bugs erlebt, aber sonst finde ich das Spiel ziemlich gelungen, 68 is für das spiel eine ziemlich lächerliche Wertung.. ich finde das spiel hätte eine 80er Wertung wirklich verdient..
rate (4)  |  rate (8)
Avatar dnielsen
dnielsen
#6 | 19. Apr 2008, 11:52
hm bei gamepro bekommt die x360 version 85% .. naja dann hol ichs mir für die konsole :)
rate (4)  |  rate (1)
Avatar sant0s
sant0s
#7 | 19. Apr 2008, 12:21
bin auch total zufrieden mit dem spiel.muss sagen, dass ich bis jetzt noch nie wirklich auf die umgebung geachtet habe, da ich viel mit der waermebild-kamera spiele und die gegner meine aufmerksamkeit bekommen :) mir kommts einfach auf das gameplay an, was in meinen augen prima ist. also auch 68er wertungen koennen super spiele sein, wenn man sie mit anderen, waermebild-augen spiel :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Texxus
Texxus
#8 | 19. Apr 2008, 12:57
Ich finde die schlechte Bewertung auch völlig übertrieben...
Klar R6V2 hat nicht so einen hohen Qualitätsstandart wie R6V1 und meiner Meinung nach hat sich die KI auch verschlechtert...
Außerdem finde ich unverschämt, dass es nicht als Addon erschienen ist, sondern als "Vollpreisspiel" (42€)...

Aber motivierend finde ich, dass man Waffen und Kleidung etc. freispielen muss.
Die Missionen sind, wie ich finde, auch sehr gelungen (bis auf das letzte Level).


Ich würde dem Spiel eine 80er Wertung geben
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Texxus
Texxus
#9 | 19. Apr 2008, 12:59
Ich finde die schlechte Bewertung auch völlig übertrieben...
Klar R6V2 hat nicht so einen hohen Qualitätsstandart wie R6V1 und meiner Meinung nach hat sich die KI auch verschlechtert...
Außerdem finde ich unverschämt, dass es nicht als Addon erschienen ist, sondern als "Vollpreisspiel" (42€)...

Aber motivierend finde ich, dass man Waffen und Kleidung etc. freispielen muss.
Die Missionen sind, wie ich finde, auch sehr gelungen (bis auf das letzte Level).


Ich würde dem Spiel eine 80er Wertung geben
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Texxus
Texxus
#10 | 19. Apr 2008, 12:59
Ich finde die schlechte Bewertung auch völlig übertrieben...
Klar R6V2 hat nicht so einen hohen Qualitätsstandart wie R6V1 und meiner Meinung nach hat sich die KI auch verschlechtert...
Außerdem finde ich unverschämt, dass es nicht als Addon erschienen ist, sondern als "Vollpreisspiel" (42€)...

Aber motivierend finde ich, dass man Waffen und Kleidung etc. freispielen muss.
Die Missionen sind, wie ich finde, auch sehr gelungen (bis auf das letzte Level).


Ich würde dem Spiel eine 80er Wertung geben
rate (0)  |  rate (3)

Diablo 3: Reaper of Souls (Add-on) (PC)
19,95 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei buecher.de
Metro 2033 Redux
13,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Rainbow Six: Vegas 2

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 17. April 2008
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://rainbowsixgame.de.ubi.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 846 von 5693 in: PC-Spiele
Platz 13 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: 3 Einträge
Spielesammlung: 283 User   hinzufügen
Wunschliste: 26 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Rainbow Six: Vegas 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 14,71 €  Rainbow Six: Vegas 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 14,71 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten