Als die Menschheit aus dem Garten Eden vertrieben wurde, war das die Schuld einer Frau. Behauptet zumindest die Bibel. Und wer ist heute daran schuld, dass Menschen aus dem Spielerparadies Las Vegas fliehen? Natürlich wieder eine Frau! Irina Morales heißt die Dame und ist die Anführerin einer skrupellosen Terrororganisation. Weil bei der letzten Paradies-Vertreibungs-Affäre ein Mann scheinbar nicht ausgereicht hat, um das Schicksal zu wenden, nehmen es diesmal drei gestandene Kerle mit der Sünderin auf: Logan Keller, Jung Park und Michael Walter sind das neue Team der Antiterror-Einheit Rainbow.

Rainbow Six: Vegas : Einer unserer Mannen ist am Boden. Wir haben rund eine Minute Zeit, ihn selbst wieder aufzupäppeln oder ihm seinen Kollegen zu Hilfe zu schicken, sonst ist das Spiel vorbei. Einer unserer Mannen ist am Boden. Wir haben rund eine Minute Zeit, ihn selbst wieder aufzupäppeln oder ihm seinen Kollegen zu Hilfe zu schicken, sonst ist das Spiel vorbei.

Im Taktik-Shooter Rainbow Six: Vegas von Ubisoft jagen sie der Verbrecherin hinterher. Doch die hat eine wahre Armee von Schurken unter ihrem Kommando, die raubend, mordend und brandschatzend durch die neonbeleuchtete Wüstenstadt zieht. Machen Sie sich also auf biblische Schlachten gefasst!

Casino-Hopping

Biblisch mag vielleicht ein wenig hoch gegriffen sein, trotzdem bekommen Sie's in den Straßen und Casinos von Las Vegas mit Hunderten von Terroristen zu tun. Die Gefechte schließen sich dabei lückenlos aneinander an: Vom ersten Einsatz in Mexiko über die Befriedung Las Vegas' bis zum großen Finale hängen Rainbows Missionen lückenlos aneinander, ein Hubschrauber bringt uns von Auftrag zu Auftrag.

Rainbow Six: Vegas : Wir seilen uns kopfüber ab. So können wir unentdeckt das Feuer eröffnen. Wir seilen uns kopfüber ab. So können wir unentdeckt das Feuer eröffnen. Als wir als Logan Keller, Anführer des Trupps, nachts mit dem Helikopter über die mit Leuchtreklamen überladenen Prachtboulevards von Las Vegas hinwegjagen, sieht das fast romantisch aus. Doch unsere reizende Begleiterin Jo hat für so etwas gerade keinen Sinn: In der Ferne steigen dicke Rauchschwaden auf, und genau da müssen wir hin. Morales' Schergen haben ein Casino überfallen, Rainbow soll aufräumen. Unterwegs bedienen wir uns im bordeigenen Waffenarsenal: Zwei Langwaffen, eine Pistole sowie zwei Granatentypen können wir einpacken. Für die Knarren wählen wir außerdem noch Zielfernrohre, Lichtpunkt-Optikvisiere oder Laserpointer, dann schwingen wir uns auch schon an einem Seil aus dem Hubschrauber. Unten warten unsere Teamkollegen Jung und Michael, die fortan auf unser Kommando hören. Doch den Casinoüberfall hatten wir uns irgendwie kleiner vorgestellt: Rings um das Gebäude versperren unzählige Autowracks den Weg, dazwischen lauern jede Menge Gangster mit vollautomatischen Waffen. Das ist doch kein Überfall - das ist Krieg!