Rayman 2: The Great Escape - PC

Action-Adventure  |  Release: 04. November 1999  |   Publisher: Ubisoft

Komplettlösung zu Rayman 2: The Great Escape - Komplettlösung Teil 2

Von black_panther23 |

Datum: 01.03.2011 | zuletzt geändert: 25.08.2012, 09:58 Uhr


Die Klippe

Das ist eine sehr rasante Welt, also lauft so schnell ihr könnt den Holzsteg entlang. Nach ein paar Ecken findet ihr den 1. Käfig oben am Felsen hängend. Während ihr vom lila Lum abspringt, schießt ihr auf den Käfig. Wenig später trefft ihr auf den 2. Käfig, auch hier müsst ihr im Lauf kurz hochspringen und schießen. Am Ende dieses Abschnittes kommt der 3. Käfig und zuvor noch ein Schalter, welcher gleich aktiviert werden muss. Haltet euch nicht allzu lange vor dem Ausgang auf, denn der Holzsteg wird auch hier komplett weggesprengt. Der 4. Käfig befindet auf der drehenden Insel, wo Schnelligkeit und Reaktion gefragt ist. Seid ihr dann oben angekommen, muss erst mal der Pirat eliminiert und der Schalter aktiviert werden. Jetzt könnt ihr links hoch zum 5. Käfig. Auch hier gleich den Schalter dingsen und rechts rüber auf die Brücke, von wo es dann raus geht. Nun immer dem Pfad folgen bis zum nächsten Abschnitt, wo ihr einfach nur mit eurem Helikopter herunter schwebt. Habt ihr es auch hier bis zum Ausgang geschafft, trefft ihr im letzten Teil auf einen recht starken Piraten. Entweder seid ihr so fix und könnt seinen Schüssen schnell ausweichen und kriegt ihn mit euren eigenen Waffen klar oder ihr geht in den Infight. Denn nebenbei werdet ihr ja noch von dem Schiff bombardiert und lenkt somit die Bomben nicht nur auf euch, sondern auch auf den Piraten, welcher dann ziemlich schnell erledigt ist. Habt ihr das geschafft, so öffnet sich das Tor linkerhand, in dem der 6. Käfig und der Ausgang ist. Bevor ihr jedoch den Ausgang benutzt, solltet ihr noch mal links weitergehen, um über dem Ausgang die zwei großen Lums mit zu nehmen.

Das Dach der Welt

Hier wird es nicht weniger rasant, als in der vorherigen Welt, darum auf gesessen und los. Doch bevor dies geschehen kann muss noch der doofe Stampfer von der Plattform gelockt werden. Wie dies geht müsstet ihr mittlerweile wissen, einfach rausspringen und wieder reinlenken. So jetzt auf den Stuhl. Wenn ihr immer versucht die Lums zu kriegen, habt ihr meist den richtigen Weg um durchzukommen. Nach den ersten Metern wartet ein schießwütiger Pirat, also Vorsicht. Wenn ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt, bleibt ihr gleich in Deckung und macht das feuernde Fass klar. Dann weiter an den rollenden Fässern vorbei und rechts in der Nische das Netz rauf. In dem Raum mit den Kisten wartet das nächste schießende Fass. Springt immer hinter einer Kiste hervor und feuert drauf. Ein Stück weiter hinten ist dann der 1. Käfig. Geht weiter hinten das Netz hoch bis zum zweiten schießenden Fass, das erledigen und einfach den 2. Käfig holen. Wenn ihr dann den roten Pfad folgt, kommt ihr zu einer Tür hinter der sich der Ausgang befindet. Um den zu aktivieren müsst ihr wieder zum Anfang zurück, euch ein Fass schnappen und hinten links den Gang entlang. Mit dem Fass dann mit der Propellerplattform rüber fahren und die verpflasterte Tür aufsprengen. Dahinter stecken noch'n paar goldene Handschuhe und der Kleinling, welcher euch dann zum Ausgang bringt.

Die Zuflucht von Fels und Lava

Hier gibt es wieder zwei Wege, der links führt euch zum Weg der Macht, wo ihr ein Rennen mit der Fee Ly absolvieren müsst und 50 Lums abfassen könnt. Der andere Pfad führt geradewegs in die Zuflucht. Seid ihr am Netz angekommen, muss der lästige Pirat ausgeschaltet werden, dann weiter mit dem Floß. Nun an den Fässern vorbei und den lila Lum benutzt zum nächsten Quadranten. Hier immer dem Pfad folgen bis zur Hängebrücke. Springt auf die Brücke und hinter euch findet ihr den 1. Käfig. Im nächsten Raum kommt wieder ein Pirat, der aber schnell erledigt ist und ihr schnell die gelben Lums einsammeln könnt. Nun weiter zum 2. Käfig, der an dem Aufgang hängt. Hier geht ihr rauf und springt beim Käfig runter, dabei dreht ihr euch zum Käfig hin und schießt. Im neuen Abschnitt kommt ihr an einem großen bunten Fenster vorbei, wo rechts eine Wurzel um sich schlägt. Hinter dem Fenster seht ihr den 3. Käfig. Um ranzukommen springt über die gefährliche Masse und schießt von der anderen Seite auf den Käfig. Wollt ihr die Lums haben, müsst ihr wieder zurück und euch vor das Fenster stellen. Geht den Gang jetzt weiter hinter und springt auf das Teil, was da in der Mitte des Raumes wartet. Nun werdet ihr durch gefährliche Gefilde schweben bis zu der nächsten Halle mit Lava. Springt über die Plattformen und trefft auf den 4. Käfig. Seid ihr dann oben, so schießt auf den Schalter an der Wand gegenüber und weiter geht's. Jetzt kommt die drehende Lavainsel. Macht hier nicht viel Schmus und springt einfach drauf, lasst euch einmal verbrennen und springt auf der anderen Seite auf die grüne Ecke. Jetzt ganz hoch und ihr seht auf der rechten Seite den 5. Käfig auf den ihr von der obersten Ecke schießt. Dann klettert ihr an der Rankpflanze an der Wand ganz rüber Richtung Tür und springt rüber. Schalter betätigt und weiter. Vor dem nächsten Durchgang droht eine Wurzel und die Tür lässt sich nur mit ein paar Schüssen auf den Schalter links öffnen. Findet hier den richtigen Rhythmus und geht durch. Gleich am Anfang des nächsten Raumes geht ihr nach links und springt runter an die Kletterpflanze gleich an der Seite ist. Seid ihr euch nicht sicher, so schaut auch einfach um mit der oberen gelben Cursor-Taste. Klettert runter und springt auf die Plattform, dann gleich auf den 6. Käfig feuern und wieder hoch. Geht weiter durch bis ihr in die Halle mit dem Warpstein und den Käfig oben an der Decke kommt. Die zwei letzten Lums findet ihr links und rechts vom Eingang und den Käfig holt ihr euch, indem ihr einfach auf den Stein schießt.

Unter der Zuflucht von Fels und Lava

Hier lernt ihr nun das erste mal dauerhaft fliegen mit Rayman's Helikopter. Fliegt nun vor die dreieckige Tür unterhalb. Diese schießt ihr auf und fliegt hindurch bis zu dem schmalen Steg, den ihr bis hinter geht. Vorsicht, auf halber Strecke kommt eine Wurzel aus der Wand geschossen, die man mit ein paar Feuerbällen aber wieder zurückschlagen kann. Hinten findet ihr dann den 1. Käfig mit drei Lums drinnen, wobei zwei Lums gleich zu euch kommen und der Dritte geholt werden muss. Fliegt wieder in die Halle zurück und oben in die dornige Masse hinein. Jetzt schön ruhig halten und ab durch die Mitte bis ihr an den Lavafällen vorbei zum nächsten Checkpoint kommt. Hier befindet sich unterhalb der Brücke der 2. Käfig. Geht den Steg runter, zerstört den Käfig und holt euch die Lums. Geht zu dem Loch, welches aber noch versperrt ist. Um es auf zusprengen, müsst ihr einfach hochfliegen und an die abgeschrägte Seite des darüber hängenden Teils schießen. Im nächsten Quadranten wird es knifflig. Hier geht es vorbei an den Lavafällen bis zum nächsten Checkpoint. Von hier aus weiter seht ihr gleich linkerhand einen großen rechteckigen Eingang den ihr nur erreicht, wenn man stark nach links zieht und an einer Ecke hängen bleibt. Hinten drin ist dann der 3. und 4. Käfig. So nun wieder raus und zum Ausgang, der euch zu dem Wächter äGlut" bringt. Rennt vor ihm weg und weicht seinen Feuerattacken aus, bis ihr an ein Spinnennetz kommt. Dort raufspringen und zurückschießen, so dass ihr den Zacken über äGlut" trefft und der ihn durchbohrt. Das Ganze muss dreimal geschehen ehe er besiegt ist und einen lila Lum freigibt, mit dem ihr auf die Brücke kommt. Geht in das innere der Brücke, dort wo der Pfeil ist und ihr gelangt zur dritten Maske.

Das Grab der Alten

Geht die Treppe herunter und springt links über die Brühe zu dem Raum mit dem 1. Käfig. Habt ihr dann den Schalter betätigt, könnt ihr drüben in die düstere Halle gehen. Doch Vorsicht, gleich zu Beginn müsst ihr mit einer Riesenspinne kämpfen. Dann geht's weiter zu dem Rondell, wo ihr nicht unbedingt reinspringen müsst. Aktiviert den Schalter einfach von oben, ansonsten gibt es dort nichts außer Spinnen, deren Tod nix bringt. So nun weiter ins nächste Portal. Seid ihr am Netz hochgeklettert, geht es gleichmal links in die Halle. Wenn ihr auf dem Steg gelandet seid, bekommt ihr es mit einem Piraten zu tun. Habt ihr den erledigt, so geht ihr schnell hinter zu dem großen Netz und klettert in Windeseile rechts hoch zu der Plattform, denn ihr werdet von einer Spinnen verfolgt. Oben nur noch den Schalter aktivieren und dann wieder raus hier. Jetzt geht es rechts in die Halle mit den Grabmählern. Hups, schon wieder so ein Pirat der nicht lange leben wird. Geht hinten zu dem linken Grabmahl, wo der letzte Schalter versteckt ist. Nun wieder raus und das Netz hoch geklettert, durch die nächste Halle durch und oben in das Loch hinein. Im neuen Abschnitt stellt ihr euch auf die linke Seite und schießt auf das Zahnrad gegenüber, damit dies in Bewegung gesetzt wird und das Gatter hoch zieht. Auf die Plattform springen und sich treiben lassen. Am Ende angekommen, klettert ihr das Netz hoch und macht den Piraten platt, der von der anderen Seite auf euch schießt. Dann am Eingang den Knopf betätigen und weiter zur nächsten Treibfahrt. Jetzt ist es wieder Zeit zu fliegen, also schnappt euch das Fass und tretet an die Fackel heran. Fliegt bis rüber und ihr seht den 2. Käfig an der Säule hängen. Schwingt euch wieder rüber zum Fass und fliegt oben in die Röhre hinein. In diesen Areal wird wieder geflogen, aber erst mal gerade aus zum zweiten Fasstützpunkt, den die Reichweite ist begrenzt. Seid ihr dann hinten, geht links den Steg runter, um an den 3. Käfig ranzukommen. Den Pirat, der dann erscheint erledigen und in der Mitte des Steges in die Öffnung springen. Mit der Plattform bis zu den Netzen an der Decke treiben lassen und dann weiter hangeln. Auf die nächste Plattform rauf und dann an das Netz an der Wand springen. Jetzt müsst ihr die lila Lums benutzen. Wenn ihr den Steg auf der anderen Seite mit dem zweiten lila Lum erreicht habt, geht ihr erst mal ein Stück nach oben und holt euch den 4. Käfig. Danach könnt ihr Richtung Ausgang schwingen. Seid ihr nun das Netz hoch, erwartet euch noch eine Riesenspinne. Hinten müsst ihr dann etwas hochspringen, um die Zahnräder in Bewegung zu bringen. Springt in die Öffnung und ihr kommt auf den Zeiten Pfad, wo in der Flughalle rechts der Pirat gewartet hat. In diesem Abschnitt springt ihr auf die Plattform und lasst euch wieder mal treiben. Feuert nun auf die Knöpfe, um die Kraftfelder abzuschalten und nehmt die gelben Lums mit. Wenn ihr bei der zweiten Plattform ankommt, müsst ihr immer zwischen den Beiden wechseln, um den Feuerbällen aus dem Weg zu gehen. Hinten das Netz hoch und in den Raum rein, wo ein recht hartnäckiger Pirat bereitsteht. Danach nehmt ihr ein Fass und geht die Treppe rauf zu der verpflasterten Tür, wo der 3. Käfig versteckt ist. Schwingt euch nun mit dem lila Lum hoch und klettert das Netz rauf. Jetzt geht's zum Endkampf dieser Welt mit Clark. Hier müsst ihr als erstes den Laser aktivieren, indem ihr alle drei Schalter anschießt. Lockt ihn einfach immer zum Laser, so das er drüber steigen muss, um euch zu fangen. Upps, jedes Mal fällt Clark hin, wenn er drüber will. Sobald er am Boden liegt schießt ihr auf den Kasten den er auf dem Rücken trägt. Dies wiederholt ihr drei mal und er ist erlöst. Zum Schluss nur noch auf den Käfig an der Decke feuern und der Kleinling wird euch rausbringen.

Die Eisenberge

Wenn ihr vorne die Lums geholt habt, geht ihr in die Höhle. Dort schwingt ihr euch auf die Plattform und aktiviert die 2 Schalter, um das Kraftfeld in der Mitte auszuschalten. Dann rein springen und weiter bis zu den zwei Piraten, welche auf euch warten. Die macht ihr schnell kalt und holt euch die magischen Handschuhe. Im nächsten Raum warten wieder Zwei Piraten auf euch, die ihr gleich aus der Deckung heraus klar machen solltet. Dann klettert ihr rechts auf die Kisten und holt euch den 1. Käfig. Springt nun rüber, aktiviert den Schalter und geht in den Durchgang, wo euch wieder ein Pirat am Ende erwartet. So, Netz hoch und ab zur Flugstunde. Landet auf der ersten Kiste und legt den Piraten lahm, danach springt ihr auf die nächste Kiste und holt von dort aus den 2. Käfig. Jetzt springt ihr bis zum Ende und landet zielgenau im Ballon. Im neuen Quadranten lauft ihr zur Kiste und springt drauf. Wartet jetzt bis die Erschütterungen die Kiste anheben und springt hoch zum Durchgang. Drinnen müsst ihr am Stampfer vorbei kommen, um über die Brücke zum 3. Käfig zu gelangen. Schießt dann auf die verpflasterte Tür und geht zu der springenden Kiste, um von da aus in den hohen Durchgang zu gelangen. Nun aber hurtig mit der Rakete herum gedümpelt. Wenn ihr das Gerüst nach Lums abgegrast habt, reitet ihr zu dem kleinen Rondell und aktiviert die 2 Schalter links und rechts, indem ihr drüber rennt. Jetzt öffnet sich ein Tor und die drei kleinen Kinder von Globox, die vorher hinter der verpflasterten Tür waren rennen schon hinaus. Ihr reitet auch raus in und rechts in Richtung Hunderoboter. Wenn ihr in seine Nähe kommt, drückt ihr mächtig auf die Tube, reitet zum Steg, springt einmal mit der Rakete und dann selbst herüber. Im nächsten Abschnitt holt ihr euch erst mal die Frucht, werft sie wieder an Land und geht mit ihr hinter zu dem großen Lum. Dann schwingt ihr euch vom oberen Absatz rüber auf den Holzbau. Weiter auf die Röhre mit dem zweiten großen Lum und dann zum Ausgang weiter. Dann geht es richtig los, denn ihr macht eine Schiffsfahrt vier Minen und zuletzt wieder die Ausgangsmine anfahren. Achtet darauf nicht allzu oft anzuecken, weil die Energie für die Geschütztürme, die euch beschießen, gebraucht wird. Habt ihr alle Babys geholt und bei der Mama abgeliefert, werdet ihr mit der 4. Maske belohnt.

Das Gefangenenschiff

Während ihr rutscht heißt es zunächst Lums sammeln und Schalter aktivieren, um weiter zu kommen. Seid ihr dann im nächsten Abschnitt, geht ihr aus dem Raum raus und links runter. Von da aus hängt ihr euch an das Laufgitter und hangelt rechts rüber. Vorsicht, wenn ihr da ankommt. Diese Art von Pirat hat einen enormen Energiebalken und ist gar trickreich. Nach ihm geht ihr ganz runter und aktiviert den Schalter rechts hinten. Danach wieder hoch zum Raum, wo auch schon die fliegende Granate wartet. Nun könnt ihr die versteckten Lums sammeln und dann hinten in den nächsten Abschnitt fliegen. Achtet aber darauf, dass ihr fast auf dem Steg entlang fliegt, damit sich die Tür öffnet. Jetzt wird es wirklich knifflig. Wenn ihr durch das Labyrinth geflogen seid und außerhalb des Schiffs gelangt, könnt ihr gerade aus zum Ausgang fliegen oder ihr dreht noch'ne Runde rechts hoch und fliegt in die Öffnung außen am Schiff. Da gibt's dann noch ein paar Lums und Energie, um für den Endkampf gewappnet zu sein. Wie ihr den Roboter erledigt überlasse ich aber zum Schluss noch euch (Tipp: Die Arme geben ein gutes Ziel ab). Also viel Glück!

8 von 8 Leser fanden diese Komplettlösung hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (0) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

The Elder Scrolls V: Skyrim Premium Edition
20,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei amazon.de
Need for Speed Rivals
25,90 €
zzgl. 1,90 € Versand
bei Hitmeister
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Rayman 2: The Great Escape

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 04. November 1999
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft
Webseite:
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1559 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 289 von 1341 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 38 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten