Red Dead Redemption 2 : Handelt es sich bei dem im Trailer zu sehenden Pferd (rechts) um das gleiche Tier wie in Red Dead Redemption (links)? Handelt es sich bei dem im Trailer zu sehenden Pferd (rechts) um das gleiche Tier wie in Red Dead Redemption (links)?

Am vergangenen Donnerstag hat Entwickler Rockstar einen ersten Trailer zu seinem kürzlich ankündigten Spiel Red Dead Redemption 2 veröffentlicht. Der Clip zeigt viele Landschaftsimpressionen, gibt jedoch nur wenig Informationen über die Geschichte des Spiels.

Neben der Vermutung, dass es sich ähnlich wie bei der GTA-Serie um eine eigenständig Story ohne Bezug zum vorherigen Teil handelt, wird auch über eine mögliche Fortsetzung oder Vorgeschichte gesprochen.

Auch interessant: Auf welcher Hardware lief der Trailer?

Gehört das dunkle Pferd im Trailer John Marston?

Nun hat ein Fan im Reddit-Forum des Titels eine Theorie veröffentlicht, die darauf schließen lässt, dass es sich beim Spiel um ein Prequel zu Red Dead Redemption handelt. Wichtigster Anhaltspunkt in seiner Theorie ist die Färbung eines Pferdes.

Gegen Ende des Trailers sind sieben Reiter auf dem Bild zu sehen. Der Theorie von Nutzer »TRexFlex072« zufolge ähnelt das Abzeichen des Pferdes auf der ganz linken Seite der Färbung von einem von John Marstons Pferden. Beide Tiere sind komplett schwarz, haben eine ausgeprägte Blesse und eine helle Nase.

Auflösung spätestens im Herbst 2017

In Red Dead Redemption erhielt John Marston das dunkle Pferd, wenn sein Ehre-Wert auf dem niedrigsten Rang (Desperado) war. Dies würde dafür sprechen, dass sich Red Dead Redemption 2 mit der kriminellen Vorgeschichte des Helden als Mitglied von Dutch's Gang auseinandersetzt.

Auch interessant: Red Dead Redemption 2 wird vorerst nicht auf dem PC erscheinen

Ob es sich die Fan-Theorie wirklich bewahrheitet, zeigt sich spätestens im Herbst 2017. Dann soll Red Dead Redemption 2 erscheinen.

Red Dead Redemption 2 - Screenshots aus dem Debüt-Trailer