Making Games News-Flash : Red Dead Redemption Red Dead Redemption Publisher Take 2 hat das aktuelle Geschäftsquartal mit einem unerwartet guten Ergebnis abgeschlossen: Red Dead Redemption entpuppt sich trotz verhaltener Erwartungen als Kassenschlager und wanderte weltweit bereits 5 Millionen Mal über die Ladentische. Unterdessen knackte GTA IV die Marke von 17 Millionen abgesetzten Einheiten. Das zweite Geschäftsquartal beendete der Publisher mit 286 Millionen Dollar Umsatz und einem Nettogewinn von 16,9 Millionen Dollar.

Der Umsatz stieg damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 54%. Die Zahlen wirken sich positiv auf die Erwartungen für das Gesamtjahr aus: Das Management rechnet mit deutlich niedrigeren Verlusten als ursprünglich angenommen. Demnächst erscheinende Titel wie Mafia 2, Sid Meier’s Civilization V und L.A. Noire sollen sich ebenfalls positiv auf die Ergebnisse auswirken. Einziger Wermutstropfen: Die Veröffentlichung von Max Payne 3 wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • Analyst erwartet Wii 2 für 2011

  • FFF Bayern bestätigt Schaefer im Amt

» alle Details



Link des Tages: Die perfekte Ausrüstung, um einfach überall mit Guitar Hero abzurocken.

» Link des Tages: Der Überall-Rocker