Resident Evil 6 : Zumindest finanziell dürfte Resident Evil 6 für Capcom in Japan als Erfolg zu verbuchen sein. Zumindest finanziell dürfte Resident Evil 6 für Capcom in Japan als Erfolg zu verbuchen sein. Capcom kann mit den Verkaufszahlen seines Survival-Horrors – oder besser gesagt Actionspiels – Resident Evil 6wohl bisher zufrieden sein. Zumindest im Heimatland Japan. Denn dort verkaufte sich das hierzulande mit gemischten Gefühlen aufgenommene Zombie-Spektakel seit dem Release letzte Woche knapp 700.000 Mal.

Kaum überraschend kommt dabei die PlayStation 3-Version auf ganze 635.000 Einheiten, lediglich etwa 42.000 Exemplare gingen an Besitzer einer Xbox 360. Im Vergleich zum Vorgänger Resident Evil 5haben sich damit die Verkaufszahlen, innerhalb des selben Zeitraums, fast verdoppelt.

Zudem verzeichnete Resident Evil 6 laut Media Create 380.000 Vorbestellungen in Japan, die Höchstzahl an Pre-Orders seit 2005 (also vermutlich Resident Evil 4). In der Videosiele-Zeitschrift Famitsu, einem der renommiertesten Spiele-Magazine in Japan und darüber hinaus, erzielte Resident Evil 6 mit 39 von 40 Punkten fast eine perfekte Wertung. Dies dürfte durchaus seinen Teil zu den Verkaufszahlen beigetragen haben.

Für den PC ist Resident Evil 6 hingegen noch nicht erschienen. Mit einem Release ist erst 2013 zu rechnen. Allerdings dürfte die PC-Version zumindest in Japan eine eher untergeordnete Rolle spielen.

Quelle: Siliconera.com