Resident Evil 7 : Ein PC-Update für die Demo »Beginning Hour« von Resident Evil 7 verbessert die Performance. Ein PC-Update für die Demo »Beginning Hour« von Resident Evil 7 verbessert die Performance.

Zum Thema Resident Evil 7 ab 34,99 € bei Amazon.de RESIDENT EVIL 7 biohazard für 39,99 € bei GamesPlanet.com Fast genau eine Woche nach dem Release der PC-Demo »Beginning Hour« für Resident Evil 7 hat Capcom jetzt den ersten Patch nachgeschoben.

Das Update ermöglicht es unter anderen, die Demo von Resident Evil 7 auch mit Prozessoren zu starten, die nicht über den SSE-4.1-Befehlssatz verfügen. Dazu zählen zum Beispiel die Phenom-CPUs von AMD oder die Core2-Reihe von Intel.

Außerdem verbessert das Update sowohl die Performance der Demo im Allgemeinen als auch bei HBAO+ (Horizon Based Ambient Occlusion) im Speziellen. Die vollständige Liste der Änderungen gibt es unterhalb dieser Meldung.

Patch-Notes für Resident Evil 7: Beginning Hour (Update #1)

  • Game now works on CPUs without SSE4.1 functionality (e.g. AMD Phenom, Intel Core2 series)

  • Optimized HBAO+ performance

  • Fixed an issue that caused the screen size to change when switching from full screen to windowed mode.

  • In-game purchase button now correctly links to the full game store page.

Ebenfalls interessant: Resident Evil 7 - Dataminer finden Hinweis auf Charakter-Comeback

Resident Evil 7
Jack Baker lässt sich auch von mehreren Kopfschüssen nicht aufhalten.