Resident Evil 7 : Hat Capcom mit dem Finger in der Demo zu Resident Evil 7 nur getrollt? Hat Capcom mit dem Finger in der Demo zu Resident Evil 7 nur getrollt?

Zum Thema Resident Evil 7 ab 49 € bei Amazon.de Im Community-Blog zum Spiel Resident Evil 7 biohazard deutete Capcom an, dass die sehr kurze Demo deutlich mehr Geheimnisse birgt, als auf den ersten Blick ersichtlich sind. Die Spieler diskutieren sich in den Wochen nach der Veröffentlichung auf Reddit und vielen anderen Foren durch das halbe Internet. Vor allem ein Gegenstand der Demo warf viele Fragen auf und niemand schien eine Antwort darauf zu finden. Ein abgehackter Finger einer Schaufensterpuppe.

Mehr zum Thema: Resident Evil 7 - Hinweise auf bisher geheimen Bereich in der Demo aufgetaucht

Die meisten gingen davon aus, dass diesem Finger eine besondere Bedeutung zugeschrieben werden kann und er evtl. eines der verschiedenen Enden oder einen weiteren Raum öffnen würde. Nun brach Capcom das Schweigen und veröffentlichte diesen Hinweis an die Abonnenten des Resident-Evil-Newsletters:

Resident Evil 7 : Capcom zeigt seinen Fans den Finger. Capcom zeigt seinen Fans den Finger.

Wie es aussieht, scheint damit die Nutzlosigkeit des Fingers - zumindest für die Demo - offiziell bestätigt zu sein. Der Zettel auf dem Bild sagt »Der Pfad mag vorerst geschlossen sein, aber habe noch ein wenig Geduld...«

Auch interessant: Resident Evil 7 - Rückkehr eines bekannten Serien-Bösewichts?

Ob sich die Bitte nach »Geduld« darauf bezieht, dass die Demo noch ein Update erfahren wird und der Finger noch an Bedeutung gewinnen wird, oder ob der Finger eventuell erst im Hauptspiel eine Rolle spielen wird, ist leider weiterhin unklar. Aber der Hinweis auf den »geschlossenen Pfad« deutet an, dass der Finger in der aktuellen Demo zu nichts zu gebrauchen ist. Schade.

Resident Evil 7
Jack Baker lässt sich auch von mehreren Kopfschüssen nicht aufhalten.