Resident Evil Revelations 2 : Resident Evil Revelations 2 wird lediglich über einen lokalen Koop-Modus verfügen. Online darf wohl nicht gemeinsam gespielt werden. Resident Evil Revelations 2 wird lediglich über einen lokalen Koop-Modus verfügen. Online darf wohl nicht gemeinsam gespielt werden.

Die Ankündigung, dass es auch in Resident Evil Revelations 2 wieder einen Koop-Modus geben würde, kam nicht allzu überraschend. Schließlich waren auch schon die beiden Vorgänger des für Anfang 2015 angekündigten Horrorspiels mit einem entsprechenden Spielmodus ausgestattet. Eine nicht unbedeutende Einschränkung gibt es allerdings: Gemeinsam gespielt werden kann nur auf dem heimischen Sofa.

Wie das Entwicklerteam nun nämlich gegenüber relyonhorror.com verriet, ist der kooperative Modus von Resident Evil Revelations 2 lediglich offline und nicht etwa über eine Online-Verbindung spielbar. Die Spieler müssen sich also mit einem lokalen Split-Screen-Modus zufrieden geben.

Wer nicht immer Freunde oder Bekannte auf der heimischen Couch sitzen hat, kann den Spielmodus übrigens auch alleine nutzen: Es ist möglich, auf Knopfdruck zwischen den beiden spielbaren Charakteren Claire und Moira zu wechseln. Bei Letztgenannter soll es sich zudem nicht nur um einen eindimensionalen Zusatzcharakter handeln, sondern um eine Spielfigur mit Bedeutung für die Hintergrundgeschichte.

Wie gerade erst bekannt wurde, denkt man bei Capcom derzeit übrigens darüber nach, Resident Evil Revelations 2 in Episodenform zu veröffentlichen.

Resident Evil: Revelations 2
Moira blendet mit ihrer Taschenlampe Gegner und haut mit einem Brecheisen zu. Das macht sie im Kampf eher unnütz.