Resident Evil: Revelations : Resident Evil: Revelations bietet zufällig platzierte Gegner. Resident Evil: Revelations bietet zufällig platzierte Gegner. Die HD-Version des Actionspiels Resident Evil: Revelations für PC und Heimkonsolen wird einige Neuerungen bieten. Eine davon ist die zufällige Platzierung von Gegnern. Dies gab der Marketing-Mitarbeiter Mike Lunn von dem Publisher Capcom gegenüber dem Magazin Gamespot bekannt.

Laut seiner Aussage wolle das Team auf diese Weise dafür sorgen, dass das Spielgeschehen insgesamt etwas gruseliger sein und mehr Schockmomente zu bieten haben wird. Außerdem werde sich diese Neuerung positiv auf den Wiederspielwert von Resident Evil: Revelations auswirken, da der Spieler niemals wissen wird, an welcher Stelle die Gegner lauern.

Außerdem gibt es ab sofort ein neues Video von Resident Evil: Revelations zu sehen. Die Gameplay-Szenen zeigen den Charakter Hunk, der sich im Raid-Modus durch zahlreiche Monster schnetzelt. Hunk ist ein MItglied des Umbrella Security Service und ist auch unter dem Namen »Mr. Death« bekannt.

Beim besagten Raid-Modus müssen die Spieler - entweder alleine oder im kooperativ im Team - in verschiedenen Missionen riesige Horden an Gegnern zurückschlagen. Resident Evil: Revelations erscheint am 24. Mai 2013.