Zum Thema » RIFT im Test RIFT ab 5,99 € bei Amazon.de Das Online-Rollenspiel RIFTist erfolgreich gestartet und macht mit enormem Spielerandrang von sich reden. Ähnliche Starts hatten seinerzeit auch MMOs wie Warhammer Online und Age of Conan hingelegt, danach aber zahlreiche Spieler wieder verloren. Wir haben mit Hal Hanlin, Design Producer beim Entwickler Trion Worlds gesprochen und nachgefragt, wie der Plan B für den Ernstfall bei RIFT aussieht.

Weshalb habt ihr euch bei RIFT für ein klassisches Abo-Bezahlsystem und nicht für ein Free2Play-Modell entschieden?

RIFT - Interview mit Hal Hanlin : Hal Hanlin hat mit GameStar über RIFT gesprochen. Hal Hanlin hat mit GameStar über RIFT gesprochen. Hal Hanlin: Es gibt einen großen und weiter wachsenden Markt für AAA-Spiele. Deren Spieler haben sehr hohe Erwartungen an das Aussehen, den Spielfluss und die allgemeine Qualität ihrer Spiele. Wir haben [bei RIFT] die Qualität enorm hoch angesetzt und die uns selbst gesetzte Marke in jeder Hinsicht nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Wir haben ein gewaltiges Maß an Zeit, Talent und – sind wir mal ehrlich – Geld in unser Spiel investiert, um das erreichen zu können. Wir haben eine Technologie und Platfform erschaffen, die in der Branche ihresgleichen suchen. Außerdem haben wir uns die Zeit genommen herauszufinden, wie statisches und dynamisches Spiel in einem MMO koexistieren können und so eine Welt erschaffen, die es wert ist, immer wieder besucht zu werden. Unser Spiel als Service zu behandeln, der dem Spieler immer wieder neue Unterhaltung bringt, ist eines der obersten Gebote hier bei Trion. Es geht also nicht um den Preis sondern um den Wert. Es hat schon einen Grund warum Filet Mignon und ein Hamburger nicht zum gleichen Preis verkauft werden.

Habt ihr schon Pläne auf Free2Play umzustellen, wenn eure Abonnentenanzahl zu klein werden sollte?

Hal Hanlin: Ich habe zu diesem Thema nicht eine Silbe gehört und momentan wächst die Bekanntheit des Spiels auch auf die bestmögliche Weise: Die Leute verlassen ihr altes Spiel und probieren RIFT aus. Kurz darauf bringen sie ihre ganze Gilde mit! Unsere Community ist großartig und sorgt wirklich für Mundpropaganda.

Was ist RIFTs Alleinstellungsmerkmal?

Hal Hanlin: In RIFT können die Leute dynamisches und auf die Interaktion vieler Spieler ausgelegtes Gameplay in einer schönen Spielwelt mit viel Feinschliff erleben. Unser Spiel verändert sich, je nachdem wie bestimmte Events im Spiel ausgehen und die Handlungen des Spielers haben Auswirkungen darauf. Zusätzlich haben Spieler nie dagewesene Kontrolle über ihren Charaktere durch unser innovatives Seelen-Klassen-System.

Was könnt ihr uns über das Endspiel von RIFT verraten? Was erwartet die Spieler im Endgame?

Hal Hanlin: Wir haben RIFT mit vielen Endgame-Inhalten gestartet und haben einen langen Terminplan für weitere Inhalte die wir nach und nach hinzufügen werden. Es gibt Experten-Varianten für all unsere Dungeons, in denen mehrere mächtige Itemsets zu finden sind. Wir haben Schlachtzug-Risse, die auf der Oberwelt stattfinden und die man mit seiner Kampfgruppe wieder schließen kann. Außerdem gibt es auch Instanzen für Schlachtzüge; weiteren Raid-Inhalten verpassen wir gerade den letzten Schliff. Abgesehen davon werden wir auch weiterhin Neuerungen zu Gebieten hinzufügen in denen der Spieler vielleicht schon zuvor gewesen ist. Anders als in anderen MMOs ist es bei uns nicht das typische »Warst du einmal da, kennst du alles« sondern eher ein »Warst du einmal da … HEILIGE SCHEISSE, DA IST EIN NEUER EVENT UND EIN 80-FUß-RIESE HAUT MIR AUF’S MAUL«.

Bild 1 von 355
« zurück | weiter »
Rift - Starfall Prophecy