Rise of the Tomb Raider : Rise of the Tomb Raider wird insgesamt vier Schwierigkeitsstufen bieten. Rise of the Tomb Raider wird insgesamt vier Schwierigkeitsstufen bieten.

Zum Thema Rise of the Tomb Raider ab 30 € bei Amazon.de Rise of the Tomb Raider für 34,99 € bei GamesPlanet.com Im Rahmen des Xbox One Fanfest in Tokyo hat Square Enix eine aktuelle Version des Actionspiels Rise of the Tomb Raider vorgestellt. Dabei gab es unter anderem auch einige Details zu den Schwierigkeitsgraden.

Demnach wird es insgesamt vier Stufen geben (Adventurer, Tomb Raider, Seasoned Raider und Survivor), wobei der Spieler zwischen den ersten drei zu jedem Zeitpunkt wechseln kann. Die höchste Stufe »Survivor« kann der Spieler allerdings nur vor dem Beginn des Abenteuers auswählen und dann auch nicht mehr ändern. Der Unterschied zwischen den einzelnen Stufen macht sich unter anderem in der Aktivierung einer Zielhilfe und den Lebenspunkten der Gegner bemerkbar. Hier die Übersicht:

Adventurer

  • Zielhilfe ist aktiviert

  • Gegner haben weniger Leben und verursachen weniger Schaden

Tomb Raider

  • Zielhilfe ist ausgeschaltet

  • Gegner haben normales Leben und verursachen normalen Schaden

Seasoned Raider

  • Zielhilfe ist ausgeschaltet

  • Lebensregeneration nur außerhalb des Kampfes

  • Gegner haben mehr Leben, verursachen mehr Schaden und haben verbesserte Sinne

Survivor

  • Zielhilfe ist ausgeschaltet

  • Keine Lebensregeneration

  • Gegner haben mehr Leben, verursachen mehr Schaden und haben verbesserte Sinne

  • Herauforderndere Gegnertypen

  • Weniger Rohstoffe und teurere Upgrades

Mehr: Grabräuber mit Köpfchen - Die Vorschau von Rise of the Tomb Raider

Diese Schwierigkeitsstufen sind bisher allerdings nur für die Xbox-Versionen von Rise of the Tomb Raider bestätigt. Ob sie auch auf den anderen Plattformen in dieser Art zur Auswahl stehen werden, bleibt abzuwarten.

Rise of the Tomb Raider
Die wunderschönen unterirdischen Höhlen sind immer einen zweiten Blick wert.