Tomb Raider : Warner verfilmt beliebte Spielereihe Tomb Raider neu. Erste Story-Details gehen an die Anfänge von Lara Croft zurück. Warner verfilmt beliebte Spielereihe Tomb Raider neu. Erste Story-Details gehen an die Anfänge von Lara Croft zurück.

Zum Thema Rise of the Tomb Raider ab 34,95 € bei Amazon.de Rise of the Tomb Raider für 34,99 € bei GamesPlanet.com Warner Bros. entwickelt derzeit eine neue Spiele-Verfilmung der erfolgreichen Spielereihe Tomb Raider mit der Schwedin Alicia Vikander (Jason Bourne) als Lara Croft.

Dabei orientiert sich der Kinofilm weniger an den früheren Spielen, die bereits mit Angelina Jolie als Lara Croft erfolgreich verfilmt wurden. Vielmehr steht die Vorgeschichte der jungen Lara Croft im Mittelpunkt der Geschichte - angelehnt an das Spiel Rise of the Tomb Raider als Neuausrichtung der Spielereihe.

Mehr dazu: 20-Jähriges Jubiläum von Tomb Raider

Lara Croft auf der Suche nach ihrem Vater

Jetzt bestätigt Produzent Graham King gegenüber HeyUGuys erste Details zur Handlung des Films. Demnach geht die Geschichte zurück an die Anfänge der Lara Croft und folgt der jungen Abenteurerin bei der Suche nach ihrem verschwundenen Vater und Archäologen Richard James Croft, unklar, ob er noch lebt oder tot ist.

Alicia Vikander als Lara Croft im Kino

Die Regie übernimmt Roar Uthaug (The Wave), während sich Geneva Robertson-Dworet für das Drehbuch verantwortlich zeigt. Ein Kinostarttermin ist für März 2018 angekündigt.

Die erste Spiele-Verfilmung Tomb Raider mit Angelina Jolie als Lara Croft brachte Regisseur Simon West im Jahr 2001 in die Kinos, gefolgt von »Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens« im Jahr 2003.

Mehr zu Tomb Raider: Name des neuen Spiels mit Lara Croft geleakt