Rocket League : Rocket League soll teilweise von einer Million Spieler täglich gespielt werden. Rocket League soll teilweise von einer Million Spieler täglich gespielt werden.

Zum Thema Rocket League ab 10 € bei Amazon.de Rocket League für 16,99 € bei GamesPlanet.com Update: In einer ersten Version des Artikels haben wir behauptet, das Spiel würde mehr Spieler als CS:GO und Dota 2 versammeln. Dies ist inkorrekt, wir haben den Artikel entsprechend angepasst und bitten um Entschuldigung.

Originalmeldung: Rocket League verdankt seine Aufmerksamkeit wahrscheinlich der Tatsache, dass es den Indie-Titel kostenlos bei Playstation Plus im Angebot gab. Seitdem hat sich das motorisierte Fußballspiel zu einem echten Multiplayer-Hit gemausert, der dem Entwickler Psyonix zufolge an guten Tagen sogar von bis zu einer Million Spielern gespielt wird. An schlechten Tagen kommt Rocket League mit 750.000 Spielern immer noch auf einen stolzen Wert.

Auch interessant: Das Phänomen Rocket League - Volltreffer ins Sommerloch

Auf Steam kostet Rocket League knapp 15 Euro und wurde auf dem PC schon über eine Million Mal gekauft. Zusammen mit den Konsolen-Käufen kommt das virtuelle Fußballspiel auf Rädern sogar auf sechs Millionen Downloads insgesamt. Den Großteil davon sollen Spieler ausmachen, die das Spiel kostenlos erhalten haben. Dass es sich um einen Crossplay-Titel handelt, dürfte natürlich ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber der Konkurrenz sein.

Rocket League soll jedoch vor allem auf dem PC immer beliebter werden. Laut Psyonix seien die Playstation-Spieler aufgrund des PS-Plus-Angebots zwar noch in der Mehrheit, die Spielerzahlen auf dem PC würden aber zunehmen. Selbst 11 Wochen nach dem Release sollen Rocket League nun mehr Menschen spielen als je zuvor.

Rocket League