Rocket League : Rocket League hat bereits einen Umsatz in Höhe von 50 Millionen Dollar erzielen können. Rocket League hat bereits einen Umsatz in Höhe von 50 Millionen Dollar erzielen können.

Zum Thema Rocket League ab 10 € bei Amazon.de Rocket League für 16,99 € bei GamesPlanet.com Was als relativ kleines Projekt begonnen hat, ist mittlerweile zu einem beachtlichen Erfolg geworden - die Rede ist von Rocket League.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal hervorgeht, hat der Fußball-Rennspiel-Mix von dem Entwicklerstudio Psyonix seit dem Release im Juli dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 50 Millionen Dollar erzielt. Zudem kann Rocket League bereits mehr als acht Millionen registrierte Spieler vorweisen.

Das mag sich im ersten Momentan nach nicht sonderlich viel anhören - vor allem im Vergleich mit solchen Blockbustern wie Call of Duty: Black Ops 3, das innerhalb von drei Tagen bereits mehr als 550 Millionen Dollar einnehmen konnte. Doch Psyonix ist ein vergleichsweise kleines Team mit einem deutlichen geringeren Budget und ohne eine große Marketing-Maschinerie im Rücken.

Mehr: Gib Schub, Rakete! - Rocket League im GameStar-Test

Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass ein nicht gerade kleiner Anteil des Erfolgs von Rocket League auf einer Aktion bei PlayStation Plus basiert. Immerhin war das Spiel für Benutzer mit einem aktiven PlayStation-Plus-Account bis Ende Juli 2015 kostenlos. Das dürfte einen großen Teil des anfänglichen »Boosts« von Rocket League erklären - was aber den Erfolg insgesamt nicht schmälert.

Rocket League
Screenshots vom dem Event »Winter Games«