Saints Row 4 : Saints Row 4 erhält demnächst wohl die eine oder andere Modifikation: Volition hat das dazu notwendige Software Development Kit (SDK) veröffentlicht. Saints Row 4 erhält demnächst wohl die eine oder andere Modifikation: Volition hat das dazu notwendige Software Development Kit (SDK) veröffentlicht.

Das Entwicklerstudio Volition hat sein Software Development Kit (SDK) für den Shooters Saints Row 4 veröffentlicht. Das hat der Spielentwickler auf der PAX Prime bekannt gegeben. Entsprechend befähigte Spielern haben also ab sofort die Mögluichkeit, eigene Modifikationen und Erweiterungen für das Spiel zu veröffentlichen. Vor allem die Modder-Szene dürfte dieser Schritt des Entwicklerteams also erfreuen.

Saints Row 4 ist seit August 2013 für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3 verfügbar. Ebenfalls auf der PAX Prime gab Volition bekannt, im kommenden Jahr eine Version des Shooters für die PlayStation 4 und die Xbox One auf den Markt bringen zu wollen. Diese sogenannte Re-elected Edition soll am 27. Januar 2015 veröffentlicht werden und sämtliche bereits erhältlichen Download-Erweiterungen enthalten.Ebenfalls für Januar 2015 vorgesehen ist die Standalone-Erweiterung Saints Row: Gat Out of Hell.

In Saints Row 4 schlüpft der Spieler einmal mehr in die Rolle des Anführers der Gangsterbande/Modemarke/Actiontruppe Saints und wird sogar Präsident der USA. Und als wäre das nicht bereits abgedreht genug, gilt es anschließend auch noch eine Alien-Invasion abzuwehren - und zwar mit Superkräften.

Saints Row 4
Screenshot aus dem DLC »How the Saints Save Christmas«