Saints Row: Gat Out of Hell : Deep Silver hat den Release von Saints Row: Gat Out of Hell auf den 23. Januar 2015 vorgezogen. Deep Silver hat den Release von Saints Row: Gat Out of Hell auf den 23. Januar 2015 vorgezogen.

Noch bei der offiziellen Ankündigung im August dieses Jahres hatte der Publisher Deep Silver den 30. Januar 2015 als Release-Termin für das Standalone-Addon Saints Row: Gat Out of Hell angegeben. Doch das Spiel wird schon etwas früher erscheinen.

Wie Deep Silver und der zuständige Entwickler Volition jetzt bekannt gegeben haben, wurde der Release auf den 23. Januar 2015 vorgezogen. In Nordamerika wird Saints Row: Gat Out of Hell sogar scheon am 20. Januar erscheinen. Warum sich der Publisher für diese Verschiebung entschieden hat, ist bisher allerdings nicht bekannt.

Außerdem steht ab sofort ein neuer Trailer von Saints Row: Gat Out of Hell bereit, der anhand von einigen Gameplay-Szenen die sieben Sünden - also Waffen - des Protagonisten Johnny Gat in Aktion zeigt.

Statt Saints Row 5 veröffentlichen Deep Silver und Volition nach dem vierten Teil ein Spinoff um Johnny Gat. Der kämpft im Gat Out of Hell zusammen mit Kinzie Kensington gegen die Höllenbrut und Satan persönlich, um den Anführer der Saints zu befreien. Im Kampf gegen die Dämonen finden sich alte Bekannte als auch Feinde, eine sprechende Waffe und jede Menge abgedrehter Blödsinn.

Saints Row: Gat Out of Hell
Die finstere, grau-braune Spielwelt präsentiert sich größtenteils eintönig – selbst für die Hölle. Blackbeards gestrandetes Schiff gehört allerdings zu den Highlights.