Saints Row: The Third : Saints Row: The Third wird seinem inoffiziellen Motto »GTA auf Droge« auch im neuen Horde-Modus gerecht. Saints Row: The Third wird seinem inoffiziellen Motto »GTA auf Droge« auch im neuen Horde-Modus gerecht. Der aus Gears of War 2entliehene Horde-Modus findet seinen Weg in immer mehr Spiele. Auch bei Saints Row: The Thirdwerden zwei Spieler im Koop gegen immer stärkere Gegnerwellen antreten können. Der Publisher THQ und der Entwickler Volition nennen ihre Horde-Version allerdings »Whored-Modus«.

Dementsprechend geht es in den Runden unter anderem gegen schwer bewaffnete Gruppen von Prostituierten. Aber damit nicht genug: Der »Whored-Modus« schickt dem Spieler in jeder Runde andere, teils sehr abgefahrene Gegnergruppen (auch mal mit Riesendildos bewaffnet) oder auch Bossgegner entgegen. Zudem müssen nicht immer nur alle Gegner erledigt, sondern manchmal auch auf eine spezielle Weise ausgeschaltet werden, beispielsweise durch Schüsse in die Weichteile.

Der Spieler selbst kann im Horde-Modus von Saints Row 3 in die Rolle von verschiedenen Figuren schlüpfen, also unterschiedliche Skins nutzen. Mehr zum Spiel gibt es auch in unserer Vorschau zu Saints Row: The Third hier auf GameStar.de.

Saints Row: The Third
Im Laufe des Spiels können wir mehrere Hauptquartiere für die Saints anlegen. Diese lassen sich sogar stufenweise ausbauen.