Update 24. August: Vor wenigen Stunden ist der zweite Versuch einer Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter.com für Shadow of the Eternals ohne Erfolg zu Ende gegangen. Das Finanzierungsziel von 750.000 US-Dollar wurde dabei deutlich verfehlt: Innerhalb der 30 Tage kamen »nur« knapp 324.000 Dollar von 5.932 Unterstützern zusammen. Das ist zwar deutlich mehr als beim ersten Versuch Juni/Juli, aber trotzdem immer noch weniger als die Hälfe der veranschlagten Summe. Über die Zukunft des Projektes äußerte sich Entwickler Precursor Games noch nicht.

Ursprüngliche Meldung: Wie angekündigt, hat Entwickler Precursor Games heute auf Kickstarter.com mit seinem Action-Adventure Shadow of the Eternals einen neuen Versuch gewagt - und dabei ein paar Sachen an seinem geistigen Nachfolger von Eternal Darkness umgekrempelt.

Die beiden wichtigsten Dinge dürften zum einen die Streichung des Episoden-Formats sein. Shadow of the Eternals soll also ein einzelner, zusammenhängender Titel mit etwa 8 bis 10 Stunden Spielzeit werden. Entsprechend wurde auch das Finanzierungsziel nach unten geschraubt. Lediglich die Hälfte, also 750.000 US-Dollar, der zur ersten Kickstarter-Kampagne angestrebten 1,5 Millionen Dollar sollen es jetzt sein. Allerdings steht wohl zusätzlich auch noch ein namentlich nicht genannter Investor hinter dem Entwicklerteam. Mit einem Betrag von mindestens 20 Dollar können sich Backer ein Exemplar sichern, der Veröffentlichungstermin ist aktuell mit Oktober 2014 angegeben.

Technisch soll Shadow of the Eternals auf der CryEngine 3 fußen und nach wie vor sowohl für PC und Wii U erscheinen. Mindestens, denn auch wenn Precursor noch keine Stretch-Goals angegeben hat, verspricht man bei einem entsprechenden, über das Ziel hinausgehenden Betrag, auch eine Umsetzung für PlayStation 4. Standardmäßig mit an Bord für die Stimme des Protagonisten ist übrigens Synchronsprecher David Hayter, bekannt für seine Sprechrolle von Solid Snake.

Shadow of the Eternals - Artworks