Shadowrun Returns : Shadowrun Returns: Mit verzweiger Story und Multiplayer? Shadowrun Returns: Mit verzweiger Story und Multiplayer? Das durch Crowdfunding finanzierte Rollenspiel Shadowrun Returns, eine Neuauflage der Table-Top-Reihe Shadowrun, hat kürzlich die eine Millionen-Dollar-Marke überschritten. Damals versprach der Entwickler Harebrained, durch die Zusatzeinnahmen würde unter anderem eine größere Spielwelt entstehen können.

Wie VG24/7 berichtet, äußerte sich Weisman gegenüber Shacknews wieder zu seinem Projekt und sagte über Story-Verzweigungen im Spiel:

»Zugegeben, das ist ein Teil des Spiels an dem wir noch feilen. Aber ich glaube, dass gute Rollenspiele immer eine verzweigte Struktur bieten müssen. Man muss den Spielern die Möglichkeit geben, sowohl physische als auch emotionale 'Abzweigungen' zu gehen.«

Außerdem äußerte sich Weisman über die Art und Weise, wie die Geschichte erzählt werden soll. Diese soll als eine Art »Anthology« werden, bei der verschiedene Autoren ihren Teil der Geschichte beitragen. Dies hätte den Vorteil, dass man später Ergänzungen oder Fortsetzungen in das Spiel einbauen könne.

Harebrained überlegt sogar, einen Mehrspieler-Part einzubauen. So wäre es durchaus denkbar, »einen PVP-Modus für Deathmatch oder kooperatives Gameplay« einzubauen, so Weisman weiter. Die Engine jedenfalls unterstütze Multiplayer.

Über die Grafik sagte Weisman, dass der Grafikstil sich an einem Retro-Look orientieren soll, um dem Ursprung der Serie nahe zu stehen, ohne dabei zu schmutzig und merkwürdig auszusehen.

Bisher hat die Kickstarter-Seite 1,4 Millionen US-Dollar zusammen getragen. Noch sind vier Tage Zeit, um für das Spiel zu spenden (stand 24.4.2012).