Need for Speed: Hot Pursuitsteht noch nicht einmal im Laden, da kündigt Electronic Arts schon den 15. Teil der Rennspiel-Reihe an: Need for Speed: Shift 2 Unleashed. Da Shift 2 nicht beim Entwickler Criterion sondern parallel beim Team von Slightly Mad Studios (Need for Speed: Shift) entsteht, soll das Rennspiel schon im Frühjahr 2011 erhältlich sein.

Zur Ankündigung gibt’s von Shift 2 Unleashed einen ersten Render-Trailer und einen einsamen Screenshot. Beides zeigt aber schon, wohin die Reise geht: Need for Speed: Shift 2 Unleashed wird wieder ein realistischeres Rennspiel werden und erneut die Cockpit-Perspektive zur Hauptsache erklären. Aus der Sicht eines Rennfahrers soll der Spieler dann Überholmanöver und Unfälle besonders nah miterleben. Dafür soll neben authentischen Auto- und Strecken-Modellen der GT1- und GT3-Serie auch das detaillierte Schadensmodell sorgen. Polizei-Verfolgungsjagden und Arcade-Fahrgefühl setzen für Teil 15 also wieder aus.

Shift 2 Unleashed
Screenshots zu den beiden Download-Erweiterungen (DLCs) »Legends Pack« und »Speedhunters Pack«, die für die PC-Version von Shift 2 zum kostenlosen Download über die EA-Onlineplattform Origin angeboten werden.

Schon im ersten Shift mit dabei, aber erst im actionlastigen Hot Pursuit als »Autolog« betitelt, kehrt auch der stetige Vergleich von Rundenzeiten mit Online-Freunden in Shift 2 Unleashed zurück. Das ist vor allem für das umfrangreiche Tuning ein wichtiger Anreiz. So können Tüftler durch geschicktes Leistungs-Tuning noch ein paar hundertstel Sekunden mehr herausfahren als ihre Freunde. Auch optische Spielereien verspricht Slightly Mad für Shift 2.

Mehr zum aktuellen Need for Speed: Hot Pursuit sehen Sie im aktuellen Public Viewing. Den Test-Artikel lesen Sie zum Release ab Donnerstag auf GameStar.de.