Zum ersten Mal hat Richard Garriott der Öffentlichkeit sein Rollenspiel Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues vorgestellt. Auf der RTX (Rooster Teeth Expo) in Austin, Texas stand der Ultima-Schöpfer auch dem anwesenden Publikum Rede und Antwort.

Die Gameplay-Präsentation von Shroud of the Avatar beginnt im Video ab Minute 22:00 und zeigt die Top-Down-Perspektive, die Third-Person-Ansicht, Handwerk und auch Kämpfe in einem frühen Entwicklungsstadium. Auch die Interaktion mit NPCs und die eingabebasierten Dialoge sind zu sehen.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues wurde via Kickstarter finanziert und konnte knapp 2 Millionen US-Dollar einnehmen. Neben Garriott ist auch Starr Long mit an Bord, der seit 20 Jahren in der Gaming-Industrie aktiv ist und an Ultima Online mitbeteiligt war.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues
Dieser Bart könnte auch ein feindliches Alien sein.