Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues : Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues hat den erfolgreichsten Crowd-Funding-Monat seit Beendigung seiner Kickstarter-Kampagne hinter sich. Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues hat den erfolgreichsten Crowd-Funding-Monat seit Beendigung seiner Kickstarter-Kampagne hinter sich.

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues, das aktuelle Rollenspiel-Projekt von Ultima-Schöpfer Richard Garriott, hat den erfolgreichsten Crowd-Funding-Monat seit Beendigung seiner Kickstarter-Kampagne hinter sich. 330.000 US-Dollar haben Fans und Spieler einem Blog-Eintrag des Entwicklerstudios Portalarium auf shroudoftheavatar.com im März 2014 in die Fertigstellung des Titels investiert.

Insgesamt, so heißt es weiter, hätten es die zusätzlich zur Kickstarter-Kampagne gesammelten Finanzmittel ermöglicht, das Entwicklerteam auf 31 Mitglieder aufzustocken und dem Projekt weitere Inhalte und Features hinzuzufügen.

Die Crowd-Funding-Kampagne zur Finanzierung von Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues hat dem Entwicklerteam bisher 3.725.500 US-Dollar eingebracht. Zwei Millionen davon entfallen auf die Kickstarter-Aktion zum Spiel.

Als Release-Zeitraum für Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues wird weiterhin Ende 2014 angepeilt.

» Shroud of the Avatar in der Vorschau Testumgebung für Innenausstatter

The Last of Us Remastered
Der DLC Left Behind befindet sich ebenfalls im Paket. Die Epidsode beleuchtet die Freundschaft zwischen Ellie und Riley.