So viel sei schon vorweg gesagt: Die Systemanforderungen von Sniper: Ghost Warrior für maximale Details liegen trotz Dschungeloptik deutlich unter denen von Crysis. Entsprechend sieht das Spiel auch längst nicht so gut aus. Gerade die Beleuchtung fällt weiter hinter Cryteks Edelgrafik zurück, aber auch viele Texturen sind deutlich niedriger aufgelöst, Objekte polygonarmer.

Nichtsdestotrotz kann sich Sniper durchaus sehen lassen und geht lobenswert sparsam mit den Systemressourcen um: Selbst die schwächsten Zweikernprozessoren und gerade mal 1,5 GByte Arbeitsspeicher reichen für maximale Details vollkommen aus. Einzig bei der Grafikkarte gibt sich der Scharfschützen-Shooter etwas anspruchsvoller. High-End-Karten langweilen sich dennoch, weil sich Kantenglättung weder im Spiel noch über den Treiber aktivieren lässt. Für unerfahrene Benutzer gehen die Einstellungen leicht von der Hand, denn neben den einzelnen Detail-Optionen bietet Sniper: Ghost Warrior die Voreinstellungen »Beste Performance«, »Ausgeglichen« und »Beste Qualität«.

Systemanforderungen

Mindestanforderungen: 1920x1200, Beste Qualität

Mindestanforderungen: 1680x1050, Ausgeglichene Einstellung

Mindestanforderungen: 1280x800, Beste Performance

  • Core 2 Duo E4300 / Athlon 64 X2 4400+

  • 1,5 GByte Arbeitsspeicher

  • Radeon HD 3850 / Geforce 9600 GT

Technik-Check: Sniper Ghost Warrior : In maximalen Details sieht Sniper angesichts des niedrigen Hardwarehungers beeindruckend aus.

1920x1200, Qualität
In maximalen Details sieht Sniper angesichts des niedrigen Hardwarehungers beeindruckend aus.

Grafikeinstellungen im Detailvergleich

Strukturqualität

Technik-Check: Sniper Ghost Warrior : Hinter dem etwas ungewöhnlichen Namen verbergen sich vor allem Bump- und Normal-Mapping, aber auch einige andere zusätzliche Details.

Hoch
Hinter dem etwas ungewöhnlichen Namen verbergen sich vor allem Bump- und Normal-Mapping, aber auch einige andere zusätzliche Details.

Texturenqualität

Technik-Check: Sniper Ghost Warrior : In der hohen Einstellung sehen die meisten Texturen gut aus. Einige sind aber qualitativ minderwertig.

Hoch
In der hohen Einstellung sehen die meisten Texturen gut aus. Einige sind aber qualitativ minderwertig.

Schatten / Shadowmap-Größe

Technik-Check: Sniper Ghost Warrior : Für die Schattendarstellung gibt es gleich zwei Einstellungen: Schatten und Shadowmap-Größe.

Hoch
Für die Schattendarstellung gibt es gleich zwei Einstellungen: Schatten und Shadowmap-Größe.