Take Two : Take Two Interactive hat gestern die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht. So konnte der Publisher 2010/2011 den Umsatz um fast 50 Prozent auf nun 1,14 Milliarden US-Dollar steigern. Beim Gewinn erreichte das Unternehmen 48,5 Millionen US-Dollar; im Vorjahr stand hier noch ein Minus von 123 Millionen in der Bilanz. Der größte Wachstumstreiber war dabei das Western-Spiel Red Dead Redemption, das sich bisher mehr als 8,5 Millionen Mal verkaufte. Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Complete Edition zu GTA 4und der Red Dead Redemption-DLC Undead Nightmare.

Nach der Präsentation folgte der für Spieler wesentlich interessantere Conference Call, in dem der Publisher über die aktuellen Projekte sprach. Die wichtigsten Details haben wir für Sie zusammengefasst:

Der Release des Ego-Shooters Spec Ops: The Linewurde in die erste Hälfte des Finanzjahres 2013 verschoben. Statt wie bisher angenommen 2011 erscheint der Titel nun also erst zwischen April und September 2012. Bei Spec Ops: The Line handelt es sich bereits jetzt um das vermutlich teuerste deutsche Spieleprojekt aller Zeiten. Brancheninsider haben für das Budget bisher 30 bis Millionen Euro veranschlagt. Durch die Verschiebung dürfte sich dieser Betrag noch einmal erhöhen. Das Spec-Ops-Studio Yager sucht derzeit übrigens noch fieberhaft nach neuen Mitarbeitern. Ein persönliches Treffen ist am 18. Juni auf der Making Games Talents möglich.

Das Action-Spiel Agentbefindet sich weiterhin in der Entwicklung. Der Titel wurde 2007 enthüllt und 2009 auf der E3 offiziell vorgestellt. Als Geheimagent erledigen Sie in den 70er Jahren Missionen auf der gesamten Welt und decken dabei eine umfangreiche Verschwörung auf. Obwohl Take Two zu Agent bisher kaum etwas veröffentlicht hat, ist das Spiel ein sehr wichtige Projekt für den Publisher. Laut Take Tw -Chef Strauss Zelnick arbeiten derzeit die besten Entwickler vom GTA-Studio Rockstar North an Agent.

Ebenfalls in der Pipeline bleibt Max Payne 3. Nach monatelanger Funkstille hatte Take Two im März neue Screenshots zu Max Payne 3 gezeigt und seitdem immer wieder kleine Info-Happen veröffentlicht. Zelnicks Bestätigung, dass sich »Max Payne 3 immer noch in der Entwicklung« befindet, ist daher keine große Überraschung. Durch die dünne News-Lage gehen wir aber mittlerweile nicht mehr von einem Release im aktuellen Jahr aus und erwarten das Action-Adventure frühestens 2012.

Einen konkreten Termin nannte Take Two hingegen für XCOM. Der Ego-Shooter ist ein Ableger der bekannten und beliebten Strategie-Serie, die dem Spieler die Verteidigung der Erde gegen außerirdische Invasoren anvertraut. Der Kampf gegen die Aliens soll in knapp einem Jahr am 31. März 2012 erscheinen.

Für Bioshock Infiniteist weiterhin grob das Jahr 2012 für den Release angesetzt. Aktuelle Infos zum Spiel finden Sie in unserer brandneuen Vorschau zum Ego-Shooter.