Ubisoft Toronto : Jade Raymond gibt bekannt, dass sich bei Ubisoft Toronto derzeit fünf noch geheime Spiele in der Entwicklung befinden. Jade Raymond gibt bekannt, dass sich bei Ubisoft Toronto derzeit fünf noch geheime Spiele in der Entwicklung befinden.

Bei dem kanadischen Studio Ubisoft Toronto befinden sich derzeit fünf noch nicht angekündigte Spiele in der Entwicklung. Dies hat Jade Raymond, geschäftsführende Direktorin von Ubisoft Toronto, in einem Interview mit dem Magazin The Star verraten.

»Wir haben derzeit einige Eisen im Feuer - und keines davon haben wir bisher angekündigt.«

Allerdings gab Raymond keinerlei Hinweise auf die Art der Projekte, so dass weiterhin viel Freiraum für Spekulationen bleibt. Das jüngste Spiel von Ubisoft Toronto war das Stealth-Actionspiel Splinter Cell: Blacklist, das im August 2013 auf den Markt kam. Es ist daher durchaus möglich, dass sich ein Teil des Teams derzeit mit einem weiteren Abenteuer des Agenten Sam Fisher beschäftigt.

Ebenfalls denkbar ist es, dass Ubisoft Toronto an einem neuen Ableger von Assassin's Creed arbeitet. Erst vor kurzem erklärte Jade Raymond, dass die nächste Episode der Serie in einer historischen Periode angesiedelt sein wird, die sie persönlich favorisiert. Allerdings gab sie auch damals keine weiteren Details preis - abgesehen davon, dass sie das feudale Japan als Szenario ausgeschlossen hat.

» Den Test von Splinter Cell: Blacklist auf GameStar.de lesen

Splinter Cell: Blacklist (PC-Screenshots)
Die Jagd nach der Terroristengruppe beginnt im Zivilistenfummel.