Splinter Cell : Splinter Cell - Hack? Splinter Cell - Hack? Durchdachte Marketingstrategie oder Straftat? Diese Fragen stellen sich Besucher der offiziellen Webseite der Action-Serie Splinter Cell seit dem gestrigen Nachmittag. Statt Informationen über die verschiedenen Einsätze von Hauptperson Sam Fisher, sind auf der Webseite lediglich kyrillische Schriftzeichen zu erkennen. "Aus Sicherheitsgründen wird das System planmäßig abgeschaltet" lautet die freie Übersetzung.

Ubisoft selbst spricht auf dem firmeneigenen Twitter-Account offiziell von einem Hackangriff. Man werde alles versuchen, das Problem zu lösen und sich so schnell wie möglich mit neuen Informationen melden.

Angesichts der Tatsache, dass die Verlautbarung bereits am Donnerstag Nachmittag an die Öffentlichkeit getragen, die Webseite aber noch immer nicht von dem angeblichen Hackangriff "befreit" wurde, könnte es sich allerdings auch um eine gelungene PR-Aktion handeln. Schließlich steht der Release von Splinter Cell: Conviction bereits im Februar an. Und etwas Aufmerksamkeit hat Spielen noch nie geschadet...