Star Citizen : Star Citizen hat einen neuen Executive-Producer: Alex Mayberry wechselt von Blizzard zu Cloud Imperium Games. Star Citizen hat einen neuen Executive-Producer: Alex Mayberry wechselt von Blizzard zu Cloud Imperium Games.

Chris Roberts und sein Entwicklerstudio Cloud Imperium Games dürfen einen neuen Mitarbeiter begrüßen: Alex Mayberry, früher als Produzent bei Blizzard Entertainment angestellt, hat sich dem Entwicklerteam der kommenden Weltraumsimulation Star Citizen angeschlossen. Er wird fortan die Rolle des Executive-Producers bekleiden, wie mcvuk.com berichtet.

»Nach zehn Jahren bei Blizzard dachte ich eigentlich, dass es nichts mehr geben würde, was mich dazu veranlassen könnte, zu kündigen. Aber dann hat Chris mich eingeladen, mrt Star Citizen anzuschauen. Und nachdem ich das Spiel gesehen und die Visionen von Chris gehört hatte, wusste ich, dass ich ein Teil davon sein wollte. Star Citizen ist kühn und ambitioniert und setzt auf einen innovativen Ansatz bei der Spielentwicklung«, so Mayberry.

Mayberry hat für Blizzard unter anderem an Diablo 3 und diversen Inhalts-Erweiterungen des Online-Rollenspiels World of Warcraft mitgearbeitet. Zuvor war er unter anderem auch für Electronic Arts, Kalisto und Xatrix Entertainment tätig.

»Ich glaube nicht, dass wir jemand besseren als Alex Mayberry dafür hätten finden können, mir bei der Verwaltung der Entwicklung von Star Citizen zu helfen«, so Chris Roberts

Star Citizen befindet sich bereits seit geraumer Zeit in der Entwicklung und hat bereits erste spielbare Module hervorgebracht. Das Spiel wurde und wird durch eine Crowd-Funding-Kampagne finanziert, die bisher über 43 Millionen US-Dollar eingespielt hat.

Star Citizen - Dragonfly Erkundung im All