Star Citizen : Die Entwickler von Star Citizen erstatten Derek Smart seinen Funding-Beitrag zurück und werfen ihn damit aus dem Kickstarter-Projekt. Die Entwickler von Star Citizen erstatten Derek Smart seinen Funding-Beitrag zurück und werfen ihn damit aus dem Kickstarter-Projekt.

In der letzten Woche entbrannte eine Diskussion darum, ob CI Games das Mammut-Projekt Star Citizen überhaupt in dem geplanten Rahmen fertigstellen kann. Ausgangspunkt der Debatte war der Entwickler Derek Smart, der öffentlich die Machbarkeit und den geplanten Umfang des Spiels anzweifelte. Seiner Ansicht nach ist das Spiel im vorgesehenen Ausmaß nämlich mit dem bislang eingesammelten Budget nicht umsetzbar. Die Entwickler widersprachen den Vorwürfen und Gerüchten.

Mehr zu Star Citizen: Status-Report zum Star-Marine-Modul

Nachdem Smart unter anderem über sein Blog seine Ansichten dargelegt hat, bekam er nun allem Anschein nach seinen über Kickstarter geleisteten Beitrag in Höhe von 250 Dollar erstattet. Wie pcinvasion.com schreibt, geschah dies ohne Bitte von Smart. Dieser erhielt lediglich eine Mail, dass er nicht mehr zu den Unterstützern des Projekts zähle und das Geld bereits zurück erhalten habe.

Man argumentiert damit, dass eine solche Maßnahme zwar ungewöhnlich, laut den Nutzungsbedingungen von Kickstarter aber möglich sei. Dadurch verfalle auch sein Mitspracherecht am Projekt und Cloud Imperium Games sei von allen Pflichten ihm gegenüber entbunden.