Star Citizen : Einem aktuellen Gerücht zum Trotz wird Johnny Depp nicht bei Star Citizen mitwirken. Einem aktuellen Gerücht zum Trotz wird Johnny Depp nicht bei Star Citizen mitwirken.

Der Hollywood-Schauspieler Johnny Depp, bekannt aus Filmen wie »Fluch der Karibik« und »Sleepy Hollow«, soll angeblich bei dem Weltraumspiel Star Citizen: Squadron 42 mitwirken.

Das hat zumindest sein Kollege John Rhys-Davies (»Indiana Jones«, »Der Herr der Ringe«) in einem Interview mit Manx Radio behauptet. Dort berichtete er von einem Telefonat mit dem Game-Designer Chris Roberts, bei dem auch der Name von Johnny Depp gefallen sein soll.

Chris Roberts hatte mich angerufen, ungefähr zu Beginn des vergangenen Jahres. Er sagte »Schau, ich mache etwas anderes. Johnny Depp ist mit dabei, und Mark Hamill kommt zurück. Ich will, dass du ebenfalls dabei bist.

Doch die Hoffnung auf einen Auftritt von Johnny Depp bei Star Citizen ist mittlerweile wieder gestorben. Wie der Entwickler Cloud Imperium Games jetzt gegenüber dem Magazin PCInvasion erklärt hat, wird Depp definitiv nicht bei dem Weltraumspiel mitwirken.

Passend dazu: Star Citizen: Squadron 42 - Release-Infos, Screenshots, Videos und Hollywood-Stars der Solo-Kampagne

Möglicherweise hatte Rhys-Davies einfach einige Namen oder Personen durcheinandergebracht. Angesichts des großen Aufgebots an bekannten Hollywood-Schauspielern wäre das nicht verwunderlich. Immerhin stehen solche Namen wie Gary Oldman, Mark Hamill, Gillian Anderson, Liam Cunnigham und Andy Serkis auf der Besetzungsliste von Star Citizen.

Gary Oldman
Gary Oldman kennt man als Kommissar Gordon aus den Batman-Filmen von Christopher Nolan oder als Bösewicht aus Das fünfte Element. Er war auch schon Dracular in Bram Stoker's Dracular, versuchte den US-Präsidenten in Air Force One zu entführen oder kämpfe für Harry Potter als dessen Onkel. Es ist wahrscheinlich der bekannteste Star in Squadron 42, wo er die Rolle von Admiral Ernest Bishop übernimmt.