Star Citizen : Neue bewegte Bilder zum FPS-Part von Star Citizen zeigen deutliche Fortschritte. Neue bewegte Bilder zum FPS-Part von Star Citizen zeigen deutliche Fortschritte.

Der derzeitige Shooter-Part in der aktuellen Alpha von Star Citizen (Version 2.5) ist noch verhältnismäßig rudimentär. Die Animationen sind noch nicht perfekt und das sogenannte Head-Bobbing ist bisher während der Nutzung von Waffen in Bewegung viel zu stark.

Chaos auf Port Olisar

Im aktuellen Sneak-Peek-Video ballern die Entwickler mit den neuen FPS-Mechaniken auf Port Olisar herum - selbst die Verkäufer in den Shops müssen dran glauben. Dabei sehen wir massiv verbesserte Animationen, eine stabilisierte Sicht bei Waffennutzung und eine funktionierende Piraten-KI.

Vorbereitung für Star Marine

Damit schließt das FPS-Gameplay von Star Citizen zur Qualität aktueller Shooter auf. Die Verbesserungen kommen aber nicht von ungefähr: Mit dem kommenden Update 2.6 soll das FPS-Modul »Star Marine« in die Alpha integriert werden.

Ausblick auf die kommenden Updates für Star Citizen

Dabei handelt es sich um eine instanzierte Arena (ähnlich dem Arena Commander, in dem Spieler mit Raumschiffen gegeneinander oder gegen die KI antreten), in der Spieler in teambasierten Shooter-Duellen gegeneinander spielen. Welche Spielmodi es für Star Marine geben wird, ist noch nicht bekannt.

Hier gehts zum Sneak Peek auf der offiziellen Webseite.

Star Citizen - Screenshots zum Star Marine Modul