Star Wars: Battlefront : DICE und Electronic Arts stellen mit Blast einen neune Team-Deathmatch-Mode für Star Wars: Battlefront vor. DICE und Electronic Arts stellen mit Blast einen neune Team-Deathmatch-Mode für Star Wars: Battlefront vor.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Wie bereits vor kurzem angekündigt, haben Electronic Arts und DICE jetzt einen weiteren Spielmodus für den Shooter Star Wars: Battlefront angekündigt - Blast.

Es handelt sich um eine Variante von Team-Deathmatch, bei der sich zwei Gruppen mit jeweils zehn Spieler gegenüber stehen. Sobald ein Team 100 Kills verbucht hat, ist die Partie beendet. Ansonsten geht diejenige Truppe als Sieger hervor, die nach zehn Minuten die meisten Abschüsse vorweisen kann.

Um schnelle und intensive Action zu garantieren, sind die Blast-Maps deutlich kleiner als in den anderen Spielmodi von Star Wars: Battlefront. Die jeweiligen Maps hat DICE speziell für diesen Mode erstellt, sollen thematisch aber ebenfalls sehr abwechslungsreich sein. So kämpfen sich die Spieler unter anderem durch ein Innen-Level auf Sullust, während sie sich wenig später in den Canyons von Tatooine wiederfinden. Sogar »vertikales« Gameplay wird es geben, wenn es die Teams in das Innere eines Sandcrawlers verschlägt.

Mehr: So fühlt sich Star Wars: Battlefront an

Auch die Power-Ups beziehungsweise Waffen-Pickups werden in Blast zu finden sein und können für die Entscheidung in einem Gefecht sorgen. Allerdings werden die Entwickler sie etwas besser verstecken, so dass die Spieler gezielt danach Ausschau halten müssen.

Einen ersten Screenshot vom Blast-Spielmodus finden Sie ab sofort in unserer Online-Galerie von Star Wars: Battlefront.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.