Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront wird einen Conquest-ähnlichen Modus bieten - Supremacy. Star Wars: Battlefront wird einen Conquest-ähnlichen Modus bieten - Supremacy.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler DICE hat den Spielmodus Supremacy für Star Wars: Battlefront vorgestellt. Auf der offiziellen Webseite finden sich alle Details.

Beim Spielmodus handelt es sich grob um eine Conquest-Variante für 40 Spieler mit zusätzlichen Regeln. Denn statt fünf Flaggenpunkte frei erobern zu können, beginnen beide Teams zunächst mit zwei besetzten Punkten. Der Kampf findet dann zunächst um den mittleren Punkt statt.

Auf der Gamescom angespielt: Star Wars: Battlefront Fighter-Squadron-Modus

Danach werden zwei andere Punkte einnehmbar - jeweils einer auf beiden Seiten. Spieler können sich so jederzeit entscheiden, ob sie angreifen oder verteidigen wollen. Sollte ein Team alle Punkte erobern, ist das Spiel vorbei. Eine Runde soll maximal zehn Minuten lang dauern, wenn aber ein Punkt eingenommen wurde, wird wieder Zeit dazu addiert, wie DICE über Twitter erklärt. Ein Supremacy-Match kann also endlos lange laufen.

Fast alle Vehikel und die Helden beider Seiten werden für Supremacy versprochen. Besonders Conquest-Spieler sollen sich laut den Entwicklern bei Supremacy heimisch fühlen, der Modus bietet die größten Karten im Spiel.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.