Star Wars: Battlefront : Der Hero-Lead-Designer von DICE hat drei neue spielbare Helden für Star Wars: Battlefront vorgestellt. Leia, Han Solo und den Imperator. Der Hero-Lead-Designer von DICE hat drei neue spielbare Helden für Star Wars: Battlefront vorgestellt. Leia, Han Solo und den Imperator.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Dice hat heute im offiziellen Playstation Blog Details zu drei neuen spielbaren Helden für Star Wars: Battlefront bekannt gegeben. Leia Organa und Han Solo unterstützen selbstverständlich die Seite der Rebellen, während Imperator Palpatine offenkundig die dunkle Seite anführt. Die drei Charaktere werden über unterschiedliche Spezialkräfte verfügen. Den Entwicklern war es laut Blogeintrag besonders wichtig, die typischen Charakterzüge der bekannten Star-Wars-Figuren auch spielerisch umzusetzen, was bei Figuren ohne Jedi-Mächte oder Lichtschwert-Waffen deutlich schwerer einzufangen sei.

Leia Organa

Star Wars: Battlefront : Leia ist eine starke Support-Klasse, die das Team sowohl mit Power-Ups, als auch mit starken Schutzschilden versorgt. Leia ist eine starke Support-Klasse, die das Team sowohl mit Power-Ups, als auch mit starken Schutzschilden versorgt. Beim Charakter der Prinzessin Leia hat sich der Designer daher für einen Support-Ansatz entschieden, da sie im Film als Führungsperson dargestellt wird. In Battlefront wird Leia daher andere Teammitglieder stärken und »buffen« können. Spieler, die nah neben ihr spawnen werden außerdem als alderaanische Leibwachen erscheinen. Zusätzlich dazu erhalten Spieler, die als Leia unterwegs sind die »Trooper Bane«-Fähigkeit, ein besonders starker Schuß, der Sturmtruppen mit einem Schuss sofort erledigt und Helden der dunkeln Seite kurzfristig lähmt. Die Fähigkeit »Enhanced Squad Shield« ist ein defensiver Skill, der ein besonders starkes, Macht-abweisendes Schild errichtet, um Gebiete besser halten zu können. die Trooper-Bane-Schüsse können durch das Schild gefeuert werden. Und als dritte Fähigkeit der »Supply Drop«, der Nachschub in Form von Power-Ups für Wachen und Heilungs-Packs für Helden bereitstellt.

Mehr zum Thema: Star Wars: Battlefront - »Halten keine Inhalte als DLC zurück«

Han Solo

Star Wars: Battlefront : Han Solo - Einzelgänger im Film und auch im Spiel ein klarer Einstiegscharakter, der ohne große Teamarbeit auskommt. Han Solo - Einzelgänger im Film und auch im Spiel ein klarer Einstiegscharakter, der ohne große Teamarbeit auskommt. Besonders viel Spaß hatte Jamie Keen, der Lead-Hero-Designer von Dice an Battlefront, nach eigenen Aussagen mit dem Charakterdesign von Han Solo. Der sarkastische Held wird passenderweise der ideale Charakter für Einzelgänger werden, ganz im Stile der Eigenschaften der Rolle. Han Solo ist relativ unabhängig von seinen Mitspielern und ideal für Anfänger geeignet. Seine erste Fähigkeit ist »Rapid Fire«, die für ein paar Sekunden so viele Schüsse abfeuert, wie der Spieler seine Taste drücken kann, ohne Angst vor dem Überhitzen der Waffe haben zu müssen. Der »Lucky Shot«, ein aufladbarer Schuß, der idealerweise gegen Fahrzeuge eingesetzt werden kann, aber auch um Beispiel stark genug ist, um Darth Vaders Blockade zu durchbrechen. Die dritte Fähigkeit basiert in direkte Anlehnung an eine Szene aus den Filmen und nennt sich »Shoulder Charge« (Schulter-Attacke), in der der Charakter mit Anlauf in eine Gruppe von Sturmtruppen rennt - oder auch vor ihnen flüchtet.

Auch interessant: Star Wars: Battlefront - Steelbook-Bundle kostet 240 Euro - Lichtschwert inklusive

Imperator Palpatine

Star Wars: Battlefront : Imperator Palpatine hat seine typischen Blitze mitgebracht, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Imperator Palpatine hat seine typischen Blitze mitgebracht, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Wie auch im Film wollten die Designer beim Imperator das Gefühl einfangen, dass er seinen Gegenüber täuscht und vorgibt, deutlich weniger stark zu sein, als er in Wirklichkeit ist. Natürlich ist seine Hauptattacke das berühmte Blitzgewitter aus seinen Händen. Die zweite Fähigkeit ist »Force Dash«, eine sehr schnelle Bewegung, die den Imperator schneller als alle anderen Charaktere die Position wechseln lassen kann, um daraus einen strategischen Vorteil ziehen zu können. Im Gegensatz zu den beiden sehr offensiven Skills ist die die dritte Fähigkeit eher eine Support-Stärke. Wie auch Leia kann Palpatine für seine Untergebenen und sich selbst Power-Ups anfordern.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.