Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront kommt derzeit plattformübergreifend auf etwas mehr als 336.000 gleichzeitig aktive Spieler. Star Wars: Battlefront kommt derzeit plattformübergreifend auf etwas mehr als 336.000 gleichzeitig aktive Spieler.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Wenige Tage nach der weltweiten Veröffentlichung von Star Wars: Battlefront trudeln die ersten inoffiziellen Spielerzahlen ein und lassen vage Rückschlüsse auf die Verkaufszahlen des Mehrspieler-Shooters zu.

Innerhalb der letzten 24 Stunden,also seit den Morgenstunden des vergangenen Sonntags, den 22. November 2015, haben demnach zur Stoßzeit mehr als 336.000 Spieler auf den Online-Titel zugegriffen. Nach Plattformen unterteilt stellen sich die Peaks wie folgt dar:

  • PC: 48.292

  • Xbox One: 104.993

  • PlayStation 4: 183.329

Sollten diese Zahlen stimmen, wäre Star Wars: Battlefront auf der Sony-Konsole deutlich erfolgreicher als auf der Xbox One und dem PC: Es gibt etwa 30.000 mehr Battlefront-Spieler auf der PS4 als auf den anderen beiden Plattformen zusammen.

Die Daten stammen übrigens von Player Stats Network, einem Statistik-Netzwerk, das eigenen Angaben zufolge die Daten verschiedener Server von Electronic Arts abgreift. Unter anderem werden ähnliche Statistiken auch für die Battlefield- und die Need for Speed-Reihe erhoben.

Mehr zum Spiel: So gut ist das neue Battlefront wirklich

Die Authentizität der Daten vorausgesetzt, liegt vor Electronic Arts und DICE noch ein langer Weg bis zum selbst ausgerufenen Verkaufsziel: 13 Millionen verkaufte Exemplare des Spiels erwarten die beiden Unternehmen plattformübergreifend für den gesamten »Lebenszyklus« von Star Wars: Battlefront.

Zum Vergleich: Call of Duty: Black Ops 3 hatte zum Release einen Spielerzahlen-Peak von 62.000 auf dem PC und mindestens 800.000 auf der PlayStation 4. Battlefield 4 kommt zwei Jahre nach seiner Veröffentlichung auf dem PC zu Stoßzeiten noch auf 30.000 aktive Spieler zur selben Zeit. Und Fallout 4 hatte auf dem PC zum Release einen Spieler-Peak von knapp 472.000.

Die aktuell erfolgreichsten Spiele liegen währenddessen in ganz anderen Sphären: Counter-Strike: Global Offensive hat einen Peak von 653.000 aktiven Spielern. Und Dota 2 kommt sogar auf mehr als 936.000. Beide Spiele sind aber auch schon seit Jahren im kompetitiven E-Sport etabliert und dementsprechend populär.

Offizielle Verkaufszahlen hat Electronic Arts für Star Wars: Battlefront übrigens noch nicht genannt. Möglicherweise bekommt der Online-Shooter mit dem Kinostart von Star Wars 7: Das Erwachen der Macht aber ohnehin noch einmal einen deutlichen Schub.

Deutsche und internationale Tests zu Battlefront im Wertungsspiegel