Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront bekommt demnächst einen weiteren Balancing-Patch. Diesmal wird unter anderem an der DL-44 geschraubt. Star Wars: Battlefront bekommt demnächst einen weiteren Balancing-Patch. Diesmal wird unter anderem an der DL-44 geschraubt.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Zwei Patches mit allerlei Balancing-Anpassungen hat DICE bereits für Star Wars: Battlefront auf den Weg gebracht. Mindestens ein weiterer wird demnächst noch folgen - und zumindest zwei anstehende Änderungen stehen offenbar bereits fest: Die Zielschuss-Sternenkarte und die DL-44 sollen verändert werden.

Das jedenfalls hat einer der Entwickler des Mehrspieler-Shooters in den offiziellen Foren zum Spiel verraten. Dort beschwerten sich einige Spieler, dass Star Wars: Battlefront in seinem aktuellen Zustand quasi unspielbar sei. Zur Sprache gebracht wurden dabei unter anderem eben die DL-44 und der Zielschuss, die beide als zu gut erachtet werden.

Der DICE-Entwickler äußerte daraufhin, dass man an diesen beiden Dingen bereits arbeiten würde. Außerdem seien Verbesserungen am Matchmaking und an der Server-Suche geplant. Ein konkreter Zeitplan wird jedoch nicht genannt.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.