Star Wars: Battlefront : Luke Skywalker bekommt angeblich Gesellschaft: In einem der Season-Pass-DLCs sollen Chewbacca und Lando Calrissian als neue Helden enthalten sein. Luke Skywalker bekommt angeblich Gesellschaft: In einem der Season-Pass-DLCs sollen Chewbacca und Lando Calrissian als neue Helden enthalten sein.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Im offiziellen Forum zu Star Wars: Battlefront sind angebliche Hinweise auf die Inhalte der kommenden Season-Pass-DLCs aufgetaucht: Eine anonyme Quelle hat sich dort zu Wort gemeldet und mögliche Details zu immerhin den ersten dreien der insgesamt vier geplanten DLC-Pakete verraten.

Der erste Download-Inhalt wird demnach den Titel »Outer Rim« (Äußerer Rand) tragen und am 12. März 2016 veröffentlicht. Enthalten sind zwei neue Spielmodi, neue Waffen und neue Sternenkarten. Aber auch neue Kampfgebiete.

Auf Tattooine geht es zum Beispiel in den Palast von Jabba dem Hutten. Außerdem ist die Rede von den Fabriken auf Sullust - die sind aber eigentlich schon mit der jetzigen Sullust-Karte abgedeckt. Bei den zwei neuen Spielmodi handelt es sich derweil um Invasion und Scramble.

  • Invasion: Wird der größte Mehrspieler-Modus im Spiel. In 30v30-Schlachten kämpfen die Rebellen und das Imperium und die Rebellen in den Außenbezirken von Sullust. Der Modus soll ähnlich wie Kampfläufer-Angriff aufgebaut sein, aber deutlich mehr Vehikel beherbergen. Die Rebellen bekommen zudem neue Vehikel. Ziel der Imperialen ist es, die von den Rebellen überrannten Fabriken zurück zu erobern. Zum Einsatz kommen dabei vier AT-ATs, von denen zwei von Anfang an besetzbar sind. Die beiden anderen stoßen basierend auf der Kampfleistung der Rebellen im Matchverlauf hinzu.

  • Scramble: Hierbei werden 12v12-Matches in Jabbas Palast ausgetragen und es kommen neue Sternenkarten zum Einsatz, mit denen sich Gegner in Fallen locken oder in die Irre führen lassen. Jabba ist derweil beiden Fraktionen feindlich gesinnt.

Das zweite DLC-Paket erscheint am 17. Juli 2016 und heißt ganz einfach »Bespin« - wird also in der Wolkenstadt auf dem Gasriesen im Äußeren Rand spielen. Als zwei neue Helden gesellen sich Chewbacca und Lando Calrissian zum bestehenden Lineup hinzu. Allerdings fällt dafür Han Solo raus: Der Schmuggler ist zu dieser Zeit in Karbonit eingefroren. Als neuen Spielmodus gibt es Bounty Hunt:

  • Bounty Hunt: Man spielt als einer von verschiedenen kultigen Kopfgeldjägern und muss Prinzessin Leia und Luke Skywalker finden, bevor sie entkommen können.

Die dritte Inhalts-Erweiterung erscheint dann am 12. November 2016 und heißt »Todesstern«. Verfügbar gemacht werden damit verschiedene Teile des aus den Kinofilmen bekannten Todessterns des Imperiums. Als neuen Spielmodus soll es hier erstmals in Star Wars: Battlefront Raumschlachten geben - ein von vielen Fans schon seit langem gefordertes Feature, dem DICE jedoch immer wieder eine Absage erteilte. Ziel ist es hier wohl, die Zerstörung der Megawaffe nachzuspielen.

Darüber hinaus soll es im ersten Quartal 2017 noch ein weiteres und dann letztes DLC-Paket geben, zu dem der Tippgeber eigenen Angaben zufolge jedoch auch noch keine Informationen hat.

Der entsprechende Forenbeitrag wurde mittlerweile von DICE und Electronic Arts (oder vom Thread-Ersteller selbst) aus dem offiziellen Battlefront-Forum entfernt. Ob die Aussagen tatsächlich Wahrheitsgehalt haben, lässt sich derzeit nicht verifizieren.

Allerdings: Zumindest die Namen der Inhalts-Erweiterungen wurden bereits offiziell bekannt gegeben und stimmen mit den hier genannten überein. Auch die Release-Termine könnten passen. Ein Beweis dafür, dass die anonyme Quelle die Wahrheit sagt, ist aber auch das nicht.

Meinung: Setzt eure Helme wieder auf, Sturmtuppler!

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.