Star Wars: Battlefront : Die Erweiterung Outer Rim für Star Wars: Battlefront hat einige neue Probleme aufgeworfen. Ein aktueller Thread zeigt, an was die Entwickler arbeiten und welche Probleme bereits gefixt sind. Die Erweiterung Outer Rim für Star Wars: Battlefront hat einige neue Probleme aufgeworfen. Ein aktueller Thread zeigt, an was die Entwickler arbeiten und welche Probleme bereits gefixt sind.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Im Forum zu Star Wars: Battlefront hat Entwickler Dice einen aktuellen Thread eröffnet, in dem aktuelle Bugs, Probleme und Lösungen getrackt werden, die seit der Veröffentlichung der neuen Erweiterung »Outer Rim« aufgetaucht sind.

Ein erster Hotfix hat bereits ein paar gravierende Fehler ausgemerzt, wie zum Beispiel das fehlerhafte Anheben einiger Spieler auf Level 60 und einem neuen Crashbug. Einen genauen Zeitplan, wann die Probleme behoben sind, gibt es nicht. Community-Manager Sledgehammer70 sagt, er werde den Thread aktuell halten und regelmäßig Updates einstellen, sobald die Entwickler ein Problem gelöst haben.

Credits Not Showing to be Rewarded
Instantly Level 60 after Outer Rim Released
Crashing / Freezing at the End of Matches
Unable to level beyond Level 50
Hutt Contract Challenge Progression Freezing
Focus Fire Not Registering For Scattergun Contract
Hutt Contracts Completed and Weapons Are Not Unlocking
Deluxe Edition Content Locked

Auch interessant: Star Wars: Battlefront - DLC »Outer Rim« veröffentlicht, 8-GB-Patch für alle

Die Outer-Rim-Erweiterung ist bis zum 5. März noch exklusiv für Season-Pass-Besitzer. Mit dem 8GB-Patch am 22. März kamen aber bereits auch für alle Spiele geringfügige Änderugen wie der neue Spectator-Mode hinzu.

Imperialer Gunner
Im Todesstern eigentlich für die Bedienung der Waffen zuständig, würden sich diese Truppen auch gut als Skin in Battlefront machen und vor allem optisch für etwas Abwechslung sorgen.