Star Wars: The Old Republic : Lichtschwert-Schwingen auf einer Landeplattform des Sith-Planeten Korriban, der schon in mehreren Star-Wars-Spielen als Schauplatz diente. Lichtschwert-Schwingen auf einer Landeplattform des Sith-Planeten Korriban, der schon in mehreren Star-Wars-Spielen als Schauplatz diente.

Während der letzten zweieinhalb Jahre gab es immer wieder hektischen Hyperfunkverkehr in der Gerüchteküche zum ersten Online-Rollenspiel von Bioware. Hier noch einmal die wichtigsten Aufzeichnungen:

GameStar.de, 13. März 2006: »Wie der Entwickler Bioware am heutigen Tag offiziell bekannt gab, wurde vor kurzem ein neues Studio in Austin (US-Bundesstaat Texas) gegründet. Dieses trägt offiziell den Namen Bioware Austin und werkelt bereits an einem neuen Spiel. Dabei handelt es sich um ein noch unbekanntes Online-Rollenspiel, was gleichzeitig den Einstieg Biowares in dieses Genre bedeutet. Als Lead Designer fungiert niemand geringeres als James Ohlen, der in der Vergangenheit bereits an solchen Titeln wie Neverwinter Nights, Baldur's Gate und Knights of the Old Republic mitwirkte. Bisher ist allerdings weder ein Release-Termin noch eine Zielplattform des Spiels bekannt.«

GameStar.de, 23. Oktober 2007: »Eine Bioware nahestehende Quelle hat angeblich bestätigt, dass das MMORPG im Star Wars-Universum, oder noch genauer im Knights of the Old Republic-Universum, angesiedelt sein wird.«

GameStar.de, 18. Juli 2008: »Nun ist die Katze aus dem Sack. In einem Interview mit einem Wirtschaftsmagazin Portfolio hat Electronic-Arts-Chef John Riccitiello offiziell bestätigt, dass Bioware an einem Online-Rollenspiel im Star-Wars-Universum arbeitet.«

» Alle Fakten zu Star Wars: The Old Republic im Überblick

Star Wars: The Old Republic : Ein Vorfahre der Sturmtruppen setzt seinen Blaster ein. Im Hintergrund: alte Jedi-Anlagen auf Tython, dem Heimatplaneten der »guten« Ritter. Ein Vorfahre der Sturmtruppen setzt seinen Blaster ein. Im Hintergrund: alte Jedi-Anlagen auf Tython, dem Heimatplaneten der »guten« Ritter.

Darth Wer?

Mittlerweile ist aus den Gerüchten mehr geworden, die Entwickler haben uns die ersten konkreten Fakten verraten. Das geheimnisvolle Online-Rollenspiel heißt The Old Republic und soll irgendwann zwischen 2010 und 2011 ausschließlich auf dem PC erscheinen. Bioware Austin erschafft dafür ein Star Wars-Universum, das zeitlich Tausende von Jahren vor den sechs Kinofilmen angesiedelt ist.

Aber auch deutlich nach Knights of the Old Republic, wie uns ein Dokument verrät, das ausdrücklich die beiden KOTOR-Sith Revan und Malak nennt, die »vor Jahrhunderten« den verschollenen Sith-Planeten Korriban wiederentdeckten. Auch wenn der zeitliche Rahmen ein anderer ist, werden wir bekannte Welten wie den Stadt-Planeten Coruscant oder das spätere Todesstern-Opfer Alderaan erforschen dürfen.

Star Wars: The Old Republic :

Auch wenn Luke und Leia, Obi-Wan und Darth Vader noch Zukunftsmusiker sind, soll es an dramatischen Auseinandersetzungen natürlich nicht fehlen. Im Mittelpunkt der Story steht der Kampf Jedi gegen Sith: Letztere haben einen gewaltigen Krieg angezettelt, der mit einem äußerst wackeligen Friedensvertrag endete. Coruscants Senat ist nur noch eine Marionette der Sith-Lords, die in der gesamten Galaxis machtsensible Kinder rekrutieren, während die Jedi sich auf ihre alte Heimatwelt Tython zurückgezogen haben und in den Ruinen ihre Wunden lecken.