Star Wars: The Old Republic : Die Entwickler von BioWare haben vier spielbare Rassen aus dem Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic vorgestellt. Jede Spezies soll ein eigenes Startgebiet und eine eigene Geschichte sein. Den Anfang macht der reinblütige Sith, der zum ersten Mal überhaupt in einem Computerspiel als spielbarer Charakter auftaucht. Das ursprüngliche Sith-Volk fällt besonders durch die glatte rote Haut auf und hat berüchtigte Persönlichkeiten wie Naga Sadow und Marka Ragnos hervor gebracht. Eine weitere Rasse des Imperiums wird die Zabrak sein. Der vielleicht bekannteste Vertreter dieses Volkes ist der gehörnte Darth Maul.

Auf Seiten der Republik finden sich die Miraluka. Diese fast menschliche Spezies besitzt eine unvergleichliche Stärke der Macht. Die Miraluka stammen von einer Welt ohne sichtbaren Lichtwellen, weswegen sie ihre Umgebung allein durch die Macht wahrnehmen. Ihre verkümmerten Augenhöhlen bedecken sie mit Schleier. Außerdem werden »die Guten« von den Mirialanern unterstützt, die zu den weisesten und geheimnisvollsten Spezies in der Galaxis gehören und durch grüne haut und symbolischen Gesichtstätowierungen auffalen.

In unserer Bildergalerie von Star Wars: The Old Republic finden Sie vier neue Screenshots, die jeweils eine Rasse zeigen.

» Die Vorschau auf Star Wars: The Old Republic lesen

Star Wars: The Old Republic - Shadow of Revan