Star Wars: The Old Republic : »For the Horde«, eine der erfolgreichsten Gilden aus World of Warcraft, hat angekündigt, mit dem Großteil ihrer Mitglieder zu Star Wars: The Old Republiczu wechseln. Als Grund dafür gibt Gildenleiter »Buschii« an, dass viele Mitspieler bereits seit geraumer Zeit nicht mehr motiviert sind, weiterhin WoW zu spielen.

Fast alle der wichtigen Raid-Spieler von For the Horde haben in der Betaphase Gefallen an SWTOR gefunden und wollen mangels Schlachtzug-Inhalt-Nachschub in World of Warcraft jetzt das Bioware-MMO unsicher machen.

Besonders schwer dürfte der Abschied nicht fallen: Genau wie auch andere Raid-Gilden wurden einige For-the-Horde-Spieler vom Entwickler Blizzard für den sogenannten »LFR-Exploit« temporär aus Azeroth verbannt. Beim »LFR Exploit« wird ein Fehler im Schlachtzug ausgenutzt um von Bossgegnern hinterlassene Beute zu vervielfältigen.

Komplett wird For the Horde jedoch nicht aus WoW abziehen. So möchte ein kleiner Teil der Gilde weiterhin an den Schlachtzügen teilnehmen. Wo in Zukunft der Fokus der Gilde liegen wird, ist auch für Gildenleiter »Buschii« noch unklar:

Ob wir zum nächsten World of Warcraft Addon wieder voll durchstarten werden, hängt davon ab, wie sich WoW und SWTOR in nächster Zeit entwickeln.

Mehr zu Star Wars: The Old Republic lesen Sie täglich auf unserer Partner-Site SWTOR.eu.

Star Wars: The Old Republic - Shadow of Revan