Star Wars: The Old Republic : Fans wünschen sich eine TV-Serie, die auf Star Wars: The Old Republic basiert. Die dafür gestartet Petition erreicht bald ihren ersten Meilenstein. Fans wünschen sich eine TV-Serie, die auf Star Wars: The Old Republic basiert. Die dafür gestartet Petition erreicht bald ihren ersten Meilenstein.

Zum Thema Star Wars: The Old Republic ab 13,76 € bei Amazon.de Mehr als 63.000 Menschen wollen eine TV-Serie des Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic sehen - Tendenz steigend. Das ist das Ergebnis einer Online-Petition auf Change.org, die sich an Disney und Lucasfilm richtet. Mit ihrer Aktion wollen die Unterzeichner beide Unternehmen von der Idee einer TV-Serie im Star-Wars-Universum auf der Basis des MMORPG überzeugen.

75.000-Unterschriften-Meilenstein fast erreicht

Die Ära der Alten Republik sei, so die Petition, eine wichtige Epoche in der Historie des Science-Fiction-Franchises. »Es ist nun an der Zeit, dass die Geschichten neuen und alten Fans erzählt werden«, heißt es in der Beschreibung weiter. Als Partner für das geforderte Projekt wünschen sich die Fans Streaming-Anbieter Netflix. Der Petition zufolge sei das Unternehmen für seine hervorragenden Fernsehproduktionen bekannt und deshalb perfekt für die TV-Serie geeignet.

Auch interessant: Release-Termin der Erweiterung »Knights of the Eternal Throne« angekündigt

Ziel der Unterschriftenaktion ist es, 75.000 Unterstützer zu bekommen. Bis dahin ist es kein all zu langer Weg mehr: Nur noch etwas mehr als 11.000 Menschen müssen die Petition unterschreiben, um den Meilenstein zu erreichen. Sie wird dann an Disney und Lucasfilm verschickt.

Ob sich die Unternehmen auf die Wünsche der Fans einlassen, ist jedoch sehr fraglich. Schon allein, weil die Zeitepoche nicht mehr zum offiziellen Kanon von Star Wars gehört.

Star Wars The Old Republic
Gamescom-Screenshots aus »Knights of the Fallen Empire«